Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München
+
Dieser Toyota ist in die Umlaufsperre am Parkplatz "zum Seeblick" an der Wiesseer Straße in Gmund gerollt. 

Kurioser Unfall

Nicht abgesichert: Toyota rollt in Umlaufsperre

Gmund - Weil ein 36-Jähriger aus Wedel seinen Toyota nicht gegen Wegrollen gesichert hatte, landete sein Auto in einer Umlaufsperre. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro.  

Wegen eines kuriosen Vorfalls musste am Sonntag gegen 14 Uhr eine Streife der Polizeiinspektion Bad Wiessee ausrücken. Ein 36-Jähriger aus Wedel in Schleswig-Holstein hatte auf dem Parkplatz "zum Seeblick" an der Wiesseer Straße in Gmund vergessen, seinen Toyota Avensis gegen Wegrollen abzusichern. Dieser machte sich in dem leicht abschüssigen Gelände selbstständig, rollte die Treppen hinab und kam an der Umlaufsperre zum Stehen. Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug und der Umlaufsperre entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4000 Euro. Der Toyota musste durch einen Kranwagen geborgen werden. 

hb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

E-Werk warnt: Diese Rechnung dürfen Sie auf keinen Fall bezahlen
Eine Ararat Technic Company verschickt Rechnungen für Arbeiten an Stromzählern. 89,59 Euro sollen gezahlt werden. Doch laut E-Werk hat es diese Leistung nie gegeben.
E-Werk warnt: Diese Rechnung dürfen Sie auf keinen Fall bezahlen
Das hier sind die besten Abiturienten im Landkreis
Jeweils sechs Schüler der Gymnasien Miesbach und Tegernsee haben ihr Abitur mit Glanz und Gloria abgeschlossen und einen Notenschnitt von 1,0 bis 1,4 erreicht.
Das hier sind die besten Abiturienten im Landkreis
Kämmerer Georg Glasl geht in den Ruhestand
Er war 47 Jahre im Dienst der Gemeinde Gmund, seit 1981 als Kämmerer. Jetzt hat für Georg Glas ein neuer Lebensabschnitt begonnen: So verabschiedete er sich vom …
Kämmerer Georg Glasl geht in den Ruhestand
SPD warnt vor Szenario: Agatharied wird an Investoren verkauft
Immer mehr Kommunal-Politiker betonen vehement: Das Kreiskrankenhaus muss in kommunaler Hand bleiben und darf nicht verkauft werden. Zuletzt auch die SPD bei ihrer …
SPD warnt vor Szenario: Agatharied wird an Investoren verkauft

Kommentare