+
Seegeister-Garde in Aktion, hier im Fasching 2015.

Gmunder Seegeister haben ein buntes Programm auf Lager

Faschingsstart: Seegeister stürmen das Rathaus

  • schließen

Gmund - Ab Freitag, 11. November, läuft sich der Fasching warm. Im Tegernseer Tal zwar ohne Faschingszug, dafür mit einem bunten Programm des Faschingsvereins Seegeister.

Auf den 11.11. fiebern auch die Seegeister lange hin. An diesem Datum läutet der Faschingsverein Seegeister aus Gmund mit der traditionellen Inthronisation ab 18.30 Uhr im Neureuthersaal in Gmund den Fasching ein. Bei der zünftigen Veranstaltung wird nicht nur der Fasching begrüßt: Auch die neuen Prinzenpaare der Kinder- und der Erwachsenengarde werden präsentiert. 

Seegeister-Präsident Bernd Ettenreich.

Seegeister-Präsident Bernd Ettenreich darf natürlich noch nichts verraten. Er verspricht aber eine echte Überraschung, was die Hohheiten betrifft: „Selbst die Mitglieder der Garden werden staunen, wer in dieser Saison als Prinz und Prinzessin engagiert ist.“ 

Das diesjährige Showpogramm verheißt ebenfalls viel Schwung. Unter dem Motto „Ich packe meine Koffer für eine Reise um die Welt“ werden sich die Kinder- und Jugendgarde unter der Leitung von Suzi Oettel, Steffi Pauli und Anna Widmann sowie die Erwachsenengarde durch verschiedene Länder tanzen, begleitet von musikalischen Ohrwürmern zum Mitsingen. 

Am Samstag, 12. November, muss Gmunds Bürgermeister Georg von Preysing den symbolischen Schlüssel fürs Rathaus herausrücken. Die Regentschaft, so die Botschaft, haben dann bis zum Faschingsdienstag am 28. Februar 2017 die Narren. Der Sturm aufs Rathaus beginnt mit einem Festzug vom Gasthof Oberstöger zum Rathausplatz, wo sich das närrische Volk und hoffentlich viele Zuschauer ab 11.11 Uhr versammeln. Die drei Garden werden wiederum kleine Ausschnitte ihres Showprogramms präsentieren. Für eine taktvolle Begleitung zum Mitklatschen sorgt der Musikzug Holzkirchen. 

So richtig in Fahrt kommt der Fasching dann zum Jahresbeginn. Am Samstag, 14. Januar, steigt das traditionelle Treffen von Jugendgarden im Oberland. „Zwischen zehn und 15 Garden sind dabei“, kündigt der Seegeister-Präsident an. Die 20. Auflage der Traditions-Veranstaltung findet diesmal ab 13 Uhr im Rottacher Seeforum statt. Am Freitag, 3. Februar, und Samstag, 11. Februar, laden die Seegeister wieder zu Prunksitzungen in den Neureuthersaal ein. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. „Jeder, der Spaß am Fasching hat, kann sich beteiligen“, sagt Ettenreich. „Schließlich ist die Veranstaltung, die wir nur alle zwei Jahre auf die Beine stellen, nur durch ihre Vielfältigkeit und das Engagement vieler Teilnehmer so erfolgreich.“ Wer also Lust hat, seinen Beitrag zu leisten, sollte sich bis Ende November bei Bernd Ettenreich melden unter der Rufnummer  0 80 22 / 7 45 59 oder eine E-Mail senden an bernd.ettenreich@web.de. Der Vorverkauf für die beiden Sitzungen startet nach Weihnachten. 

Am Faschingssonntag, 26. Februar, wird dann so richtig aufgedreht: Nach dem Kirchgang im Maschkera-Gewand rocken die Seegeister ab Mittag den Dorfplatz in Dürnbach unter dem Motto „Dürnbach narrisch“. Das Finale, der Kehraus, findet am Faschingsdienstag, 28. Februar, im Neureuthersaal statt. Neben vielen Auftritten der Garden engagiert sich der Verein auch bei der Eisdisco in Finsterwald. Falls die Witterung kalt genug ist, sorgen die Seegeister am Samstag, 7. Januar, dort für flotte Musik, Getränke und Würstl. Der Erlös kommt der Feuerwehr Gmund zugute. 

Bernd Ettenreich freut sich schon jetzt auf eine zünftige Saison. Weil in diesem Jahr kein Faschingszug am Tegernsee stattfindet – der schlängelt sich nur alle zwei Jahre abwechselnd durch Gmund, Tegernsee und Kreuth – wird bei den geplanten Festivitäten gefeiert. „Und zwar heftig“, verspricht Ettenreich.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Förderbescheid fehlt: Badehaus-Klausur abgeblasen
Der Bau des Wiesseer Badehauses wird zur Zerreißprobe. Um den Konflikt beizulegen, hätte am Donnerstag, 6. April, eine Klausur des Gemeinderats stattfinden sollen. Die …
Förderbescheid fehlt: Badehaus-Klausur abgeblasen
Immerhin eine Vision: S-Bahn bis weit ins Oberland
Die Landkreise rund um München haben ein Positionspapier zum S-Bahnverkehr entwickelt. Die darin enthaltenen Visionen sind auch für den Landkreis interessant.
Immerhin eine Vision: S-Bahn bis weit ins Oberland
Hat ein Sparkassen-Kassier der Kirche das Klingelbeutel-Geld geklaut?
Ein Kassierer der Rottacher Sparkassenfiliale steht vor Gericht. Er soll bei Bareinzahlungen des Pfarrverbandes Tegernsee-Egern-Kreuth mehrfach Geld abgezweigt haben. …
Hat ein Sparkassen-Kassier der Kirche das Klingelbeutel-Geld geklaut?
Achtung: Ab 1. April schießen die Blitzer-Anhänger scharf
Sie sehen aus wie eine Mischung aus Raumschiff und Wohnwagen für Zwerge. Doch die gepanzerten Blitzer mit integrierter Alarmanlage können auch anders. Ab Samstag wird …
Achtung: Ab 1. April schießen die Blitzer-Anhänger scharf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare