+
Gebäude ohne Zukunft: Die Turnhalle am See in Gmund soll baldmöglichst abgerissen werden. Bis Ende 2016 lebten hier noch Asylbewerber.

Marodes Gebäude ist am Dienstag Thema im Gemeinderat

Jetzt geht‘s der Seeturnhalle an den Kragen

  • schließen

Die Seeturnhalle in Gmund, die bis Ende 2016 Flüchtlinge beherbergte, soll abgerissen werden. Was danach mit dem Grundstück passiert, ist laut Bürgermeister noch offen. Am Dienstag ist die Halle Thema im Gemeinderat.

Gmund – Die Tage der Seeturnhalle in Gmund sind gezählt. Das marode Gebäude, in dem zuletzt Asylbewerber untergebracht waren, das seit Ende 2016 aber wieder leer steht, soll baldmöglichst abgerissen werden. So viel steht bereits fest. Nun muss sich die Gemeinde über eine mögliche Nachfolgenutzung Gedanken machen.

Das Thema Seeturnhalle steht bei der nächsten Sitzung des Gmunder Gemeinderats am Dienstag, 20. Juni, auf der Tagesordnung. Eine Entscheidung darüber, wie es mit dem Grundstück am See weitergeht, wird es an diesem Abend allerdings noch nicht geben, erklärt Bürgermeister Georg von Preysing (CSU) auf Nachfrage. Das werde wohl als eigener Tagesordnungspunkt bei einer der nächsten Sitzungen diskutiert. Laut Vertrag kommt langfristig allerdings nur eine touristische oder sportliche Nutzung in Frage.

Für Schlagzeilen hatte die Seeturnhalle im Herbst 2016 gesorgt. Schon damals diskutierte der Gemeinderat in nicht-öffentlicher Sitzung über den Abriss, obwohl in dem Gebäude noch neun Flüchtlinge lebten. Das hatte der Gemeinde Kritik seitens des Helferkreises eingebracht. Kurz darauf hatte die Gemeinde in einer Pressemitteilung ihr Vorgehen verteidigt.

Die Sitzung am Dienstag beginnt um 19 Uhr im Rathaus. Als weiterer Punkt steht auch die offizielle Verabschiedung von Kämmerer Georg Glas auf der Tagesordnung.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Badepark: Wo bleibt künftig das Schulschwimmen?
Der Badepark schreibt tiefrote Zahlen. Deshalb tüftelt Bad Wiessee derzeit an einer Neukonzeption für das Schwimmbad. Tobias Schreiner, Leiter der Realschule in Gmund, …
Badepark: Wo bleibt künftig das Schulschwimmen?
Neuer Vorstand für eine gut funktionierende Truppe
Bei der Feuerwehr Kreuth gab‘s einen Personalwechsel: Das Kommando über die Aktiven hat zwar immer noch Thomas Wolf, aber im Ausschuss löst Hannes Reich den bisherigen …
Neuer Vorstand für eine gut funktionierende Truppe
Wolfram Weimer erhält Mittelstand Media Award
Wolfram Weimer wurde in Berlin mit dem „Deutschen Mittelstand Media Award“ ausgezeichnet. Die Denkschmiede ist daheim in Tegernsee. Hier baut die Weimer Media Group …
Wolfram Weimer erhält Mittelstand Media Award
Realschule Gmund: Ein neuer Vize ist an Bord
Es gibt wieder einen Konrektor an der Realschule in Gmund. Nachdem Tobias Schreiner das Schiff ein halbes Jahr lang alleine gelenkt hatte, geht nun der Rosenheimer …
Realschule Gmund: Ein neuer Vize ist an Bord

Kommentare