Das hätte ins Auge gehen können - an Gmunder Kreuzstraße

Raser brettert bei Rot an 15 warteten Autos vorbei

Gmund - Die Polizei sucht einen grünen Mercedes G-Klasse. Dessen Fahrer leistete sich am Donnerstagvormittag ein "halsbrecherisches" Überholmanöver an einer roten Ampel.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet: 

Als ‚halsbrecherisch‘ wurde von einem Anzeigeerstatter ein Überholvorgang bezeichnet, der sich heute gegen 11.30 Uhr im Bereich der Gmunder Kreuzstraße ereignete. Von Holzkirchen kommend fuhr ein dunkelgrüner Mercedes G-Klasse mit sehr hoher Geschwindigkeit an ca. 15 wegen Rotlicht wartender Pkw vorbei. Ungebremst näherte sich der Mercedes auf der Gegenfahrbahn dem Kreuzungs-bereich.

Sehr knapp nach dem Wechsel von ‘Rot auf Grün‘ drängte sich der Geländewagen - unter Missachtung einer Linksabbiegespur - vor einen Autotransporter und konnte dadurch ungehindert seine rasante Fahrt Richtung Tegernseer Tal weiterführen. Wäre zur selben Zeit ein Verkehrsteilnehmer von Gmund Richtung Waakirchen abgebogen, hatte dies nach Meinung des Anzeigeerstatters mit einem fürchterlichen Unfall enden können.

Zeugen der verkehrsgefährdenden Fahrweise werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wiessee unter 08022/98780 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Zum Auftakt der Radl- und Wandersaison wollen Mountainbiker aus der Region Tegernsee gemeinsam anpacken: Sie erneuern am 8. April den Sommerweg von Tegernsee in Richtung …
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Der Waakirchner Gemeinderat will keine Bebauung auf der grünen Wiese am Piesenkamer Ortsrand. Da half auch das Angebot des Eigentümers nicht, einen Großteil der Fläche …
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die Hilfsbereitschaft nach der verheerenden Brandkatastrophe am Rettungszentrum in Bad Wiessee ist groß. 15.000 Euro an Spenden sind bisher zusammengekommen. Trotzdem …
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare