+
Vier Wege zum Pilgern durch Gmund.

Gmund, wie es kaum einer kennt

Pilgerwege: Zweite Führung am Samstag

  • schließen

Gmund - Die Initiatoren der Gmunder Pilgerwege laden wieder alle Interessierten zu einer gemeinsamen Erkundung ein. Am Samstag 28. Mai, ist nun der zweite Pilgerweg an der Reihe.

Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz des Bergfriedhofes. Die Route führt diesmal über die Ortsteile Gasse, Niemandsbichl, Ostin, Schwärzenbach und wieder zum Osterberg. Zum Ausklang ist noch eine gemütliche Einkehr im Volksfestzelt vorgesehen.

Wer auf eigene Faust losziehen will: Hier gibt's alle Infos, Hintergründe und Karten zu den Gmunder Pilgerwegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wochenend-Chaos, Pendlerfrust, überforderte Mitarbeiter - die Wut auf die BOB entlädt sich dieser Tage geballt. Aber ist sie wirklich so unzuverlässig? Unsere Autorin …
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Hilfe, der Männerschnupfen hat uns wieder voll erwischt. Aber keine Angst, liebe Männer. Die fieseste Krankheit seit Anbeginn der Evolution ist nun wissenschaftlich …
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Wuiderer-Markt wieder voller Erfolg
Passend zum Tegernseer Bergfilmfestival hat die Vereinigung der Tegernseer Geschäftsleute am Samstag zum zweiten Mal zum Wuiderer-Markt in der Rosenstraße geladen. …
Wuiderer-Markt wieder voller Erfolg
Finale im Bergfilmfestival: Reinhold Messner gewinnt mit Regiedebüt
Mit einem stillen Beitrag ohne Pathos und Heldentum hat sich Bergsteiger-Legende Reinhold Messner den Hauptpreis des Tegernseer Bergfilmfestivals gesichert: „Still Alive …
Finale im Bergfilmfestival: Reinhold Messner gewinnt mit Regiedebüt

Kommentare