Schwerer Unfall

Gmunderin (18) steuert Golf von der Straße - und überschlägt sich

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagnachmittag in Finsterwald ereignet: Was genau die 18-Jährige am Steuer gemacht hat, ist nicht klar. Jedenfalls überschlug sich das Auto.

Finsterwald - Die Polizei Bad Wiessee berichtet:Gegen 13.10 Uhr fuhr eine 18-jährige Schülerin aus Gmund auf die Tölzer Straße von Waakirchen kommend in Richtung Gmund. Auf Höhe der Zimmerei Mayr kam die junge Frau mit ihrem VW aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte dort einen Baum und überschlug sich. Nach dem Zusammenstoß blieb der Pkw auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Wagen befreien und wurde nach erfolgter Erstversorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Am VW entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tegernseer Grundschüler verschönern Bauzaun in der Nachbarschaft
Aus der Not eine Tugend machen. So dachte die Tegernseer Grundschule angesichts der Großbaustelle auf dem ehemaligen Krankenhaus-Areal. Die Schule startete ein …
Tegernseer Grundschüler verschönern Bauzaun in der Nachbarschaft
Das Jodbad ist endgültig weg - So soll das neue Hotel aussehen
Das einstige Jodschwefelbad in Bad Wiessee liegt in Schutt und Staub. Der Abbruch ist nahezu abgeschlossen. Doch wann geht es weiter? Bald, verspricht der Schweizer …
Das Jodbad ist endgültig weg - So soll das neue Hotel aussehen
Rauchentwicklung im zweiten Stock: Wiesseer Feuerwehr rückt aus
Zu einem potenziellen Wohnungsbrand ist die Feuerwehr am Freitagabend in die Münchner Straße in Bad Wiessee ausgerückt. Dahinter steckte etwas ganz anderes.
Rauchentwicklung im zweiten Stock: Wiesseer Feuerwehr rückt aus
Bürgerbewegung schlägt Kurztunnel als dritte Variante vor
„Der Ortstunnel ist die einzig wahre Lösung für Waakirchen.“ Davon ist die Bürgerbewegung zur Entlastung der B472 überzeugt. Jetzt brachte sie eine weitere Variante ins …
Bürgerbewegung schlägt Kurztunnel als dritte Variante vor

Kommentare