Corona-Krise: Rettung der Lufthansa steht - Merkel ringt mit EU-Kommission um Auflagen

Corona-Krise: Rettung der Lufthansa steht - Merkel ringt mit EU-Kommission um Auflagen
+
Was für ein Jubel! Im schneeweißen Elvis-Kostüm, mit Koteletten, Sonnenbrille und Gitarre trat Bürgermeister Alfons Besel vor die Seegeister.

Damit hatten die Seegeister nicht gerechnet

Riesen-Überraschung: Bürgermeister tritt beim Sturm aufs Rathaus als Elvis auf

  • schließen

Elvis lebt! Und er präsentierte sich am Samstag einem ungläubigen Publikum in Gmund. Beim traditionellen Sturm aufs Rathaus sorgte Bürgermeister Alfons Besel für eine faustdicke Überraschung.

Gmund Mit so etwas hatte am Samstag wohl niemand gerechnet. Pünktlich um 11.11 Uhr waren die Gmunder Seegeister mitsamt ihren Garden und Prinzenpaaren aufmarschiert, um sich unter den Augen zahlreicher Zuschauer vom Bürgermeister den Schlüssel zum Rathaus aushändigen zu lassen. So wie es seit vielen Jahren zum Faschingsauftakt am Tegernsee der Brauch ist.

Als sich die Türen zum Rathaus schließlich öffneten, erlebte die versammelte Runde eine Riesenüberraschung: Neu-Bürgermeister Alfons Besel trat im schneeweißen Elvis-Kostüm, mit Sonnenbrille, Koteletten und Gitarre klimpernd vors amüsierte Publikum. „Das war eine Schau“, sagt Seegeister-Präsident Bernd Ettenreich.

Hier finden Sie die schönsten Bilder vom Tegernseer Faschingszug 2018

Und der Bürgermeister bewies auch im weiteren Verlauf Humor: Dies sei das letzte Mal, dass er einen Schlüssel in dieser Form überreichen könne, meinte er augenzwinkernd an die Adresse der Seegeister. Schon bald nämlich werde das Gmunder Rathaus mit einer modernen Schließanlage samt Respondern ausgestattet. Sodann überreichte Besel den Prinzenpaaren feierlich den symbolischen Schlüssel. Bei Traumwetter präsentierten die drei Garden anschließend Auszüge aus ihrem diesjährigen Showprogramm.

Mit ihren Tänzen und Kostümen entführten die Garde-Mädchen und -Burschen in die wilde Zeit der 50er-Jahre.

Dass sich das närrische Volk am Tegernsee heuer auf einen besonders fetzigen Fasching gefasst machen darf, hatten die Seegeister bereits am Abend zuvor bei ihrer traditionellen Inthronisation bewiesen. Unter dem Motto „Rockabilly“ entführten die Garden ihre Besucher im fast voll besetzten Neureuthersaal in die 50er-Jahre und damit in die Zeit der Schmalzlocken, der Petticoats und des Rock’n’Roll. Zu mitreißender Musik ließen die Garde-Tänzerinnen auf der Bühne ihre gepunkteten Röcke fliegen.

So war der Faschingsauftakt im vergangenen Jahr

Mit besonderer Spannung wurde heuer der Auftritt des neuen Prinzenpaares erwartet. Das royale Paar hatte sich nämlich in diesem Jahr erst auf den letzten Drücker gefunden. Wer würde es sein, der an diesem Abend die Bühne betritt? Bis zuletzt hielt der Vorstand die Identitäten der Hoheiten geheim. Noch auf ihrem Weg zur Bühne waren die Beiden in schwarze Kutten und Kapuzen gehüllt. Umso lauter dann das Helau, als sich das Paar schließlich zu erkennen gab: Die 47-jährige Ully Dauter aus Gmund, seit 17 Jahren Mitglied der Seegeister, und ihr Lebenspartner Michel (52) werden die Seegeister in der Faschingssaison 2018/2019 als „Prinzessin Ully I., Herrscherin über den Herrscher und den Seeblick“ sowie „Prinz Michel I., Herrscher über die magischen Hände“ vertreten.

Gewandet in ein traumhaftes blaues Kleid und in einen Anzug mit Fliege, zeigte das bejubelte Paar erstmals zu den Klängen von „Que Sera Sera“ seinen Prinzenwalzer. Den hatte sich das Paar übrigens angesichts der Geheimhaltung auf die Schnelle selbst beigebracht.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 95-Jähriger erliegt Covid-19
Die Corona-Pandemie hat den Landkreis Miesbach bayernweit anfangs mit am stärksten getroffen. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 95-Jähriger erliegt Covid-19
Gladbach verzichtet auf Sommer-Trainingslager am Tegernsee
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach verzichtet in diesem Jahr auf die gewohnte Saisonvorbereitung am Tegernsee.
Gladbach verzichtet auf Sommer-Trainingslager am Tegernsee
Stadtrat wundert sich über Gabionen am August-Macke-Platz - Bürgermeister klärt auf
Eine Gabionen-Mauer trennt seit geraumer Zeit die Flaniermeile am August-Macke-Platz von der Bundesstraße. Wie kommt‘s?, wollte Neu-Stadtrat Marcus Staudacher (Grüne) im …
Stadtrat wundert sich über Gabionen am August-Macke-Platz - Bürgermeister klärt auf
Rottacher rechnet mit der Postbank ab
Paul Moser ist verärgert. Seit die Postbank in Rottach-Egern geschlossen hat, muss er an einem fremden Automaten sein Bargeld abheben. Jetzt bekam er die Rechnung …
Rottacher rechnet mit der Postbank ab

Kommentare