+
Lange haben wir es herbeigefürchtet - jetzt ist es passiert: Die Auffahrt zur Tölzer Straße in Richtung Tölz und Waakirchen ist nicht mehr passierbar.

Es ist soweit

Ab heute ist dicht: Tölzer Straße komplett gesperrt

  • schließen

Gmund - Lange haben wir es herbeigefürchtet - jetzt ist es passiert: Die Tölzer Straße in Richtung Tölz und Waakirchen ist nicht mehr passierbar.

Eigentlich sollte die Sperrung bereits Mitte Juli beginnen. Anwohner und Geschäftsleute hatten also noch eine Gnadenfrist von einem Monat. Die Sanierung war laut Straßenbauamt dringend nötig. In deren Zuge wird nicht nur die komplette Fahrbahn erneuert und verbreitert - auch die darunterliegenden Leitungen sollen neu verlegt werden. 

Insgesamt 2,3 Millionen Euro wird die gesamte Sanierung verschlingen, der Anteil der Gemeinde beträgt 935 000 Euro, 1,4 Millionen Euro bezahlt der Freistaat. Vor allem die Geschäftsleute fürchten extreme Umsatzeinbrüche durch die Komplettsperre. Ihnen wurde aber eine Behelfsspur als Zufahrt versprochen. Wie lange die Sperrung der Tölzer Straße dauert, steht noch in den Sternen. Bis zum Wintereinbruch jedenfalls sollen die Arbeiten möglichst beendet sein. Und das sind die Maßnahmen auf der Tölzer Straße im Einzelnen.

Die Tölzer Straße ist bei weitem nicht die einzige Straßenbaustelle im Tal - ganz im Gegenteil. Hier gibt's einen Überblick auf alle Sperrungen rund um den Tegernsee. Und hier alles nochmals in einer Karte zusammengefasst:

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbruch am helllichten Tag
Am Leeberg in Tegernsee haben sich Einbrecher herumgetrieben: Am Mittwoch schlugen Unbekannte bei einer 75-Jährigen zu – am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch am helllichten Tag
Der Buzi-Maler
Emil Kneiß ist heute fast vergessen. Nur am Tegernsee nicht: Dort ist er der „Buzi-Maler“.
Der Buzi-Maler
Ärger um Kuhglocken: Das sagen Landwirt und „Zuagroaste“
Ein Klassiker: Menschen ziehen aufs Land und beschweren sich dann über die Geräusche dort. Ärger um das Läuten von Kuhglocken gab es in Rottach-Egern. Jetzt melden sich …
Ärger um Kuhglocken: Das sagen Landwirt und „Zuagroaste“
Beim Winter-Seefest gibt‘s nur ein leises Feuerwerk
Das Winter-Seefest in Rottach-Egern muss ohne großes Brillantfeuerwerk auskommen. Aus Rücksicht auf die Vogelwelt hat die Gemeinde das Spektakel abgesagt und setzt …
Beim Winter-Seefest gibt‘s nur ein leises Feuerwerk

Kommentare