+
Lange haben wir es herbeigefürchtet - jetzt ist es passiert: Die Auffahrt zur Tölzer Straße in Richtung Tölz und Waakirchen ist nicht mehr passierbar.

Es ist soweit

Ab heute ist dicht: Tölzer Straße komplett gesperrt

  • schließen

Gmund - Lange haben wir es herbeigefürchtet - jetzt ist es passiert: Die Tölzer Straße in Richtung Tölz und Waakirchen ist nicht mehr passierbar.

Eigentlich sollte die Sperrung bereits Mitte Juli beginnen. Anwohner und Geschäftsleute hatten also noch eine Gnadenfrist von einem Monat. Die Sanierung war laut Straßenbauamt dringend nötig. In deren Zuge wird nicht nur die komplette Fahrbahn erneuert und verbreitert - auch die darunterliegenden Leitungen sollen neu verlegt werden. 

Insgesamt 2,3 Millionen Euro wird die gesamte Sanierung verschlingen, der Anteil der Gemeinde beträgt 935 000 Euro, 1,4 Millionen Euro bezahlt der Freistaat. Vor allem die Geschäftsleute fürchten extreme Umsatzeinbrüche durch die Komplettsperre. Ihnen wurde aber eine Behelfsspur als Zufahrt versprochen. Wie lange die Sperrung der Tölzer Straße dauert, steht noch in den Sternen. Bis zum Wintereinbruch jedenfalls sollen die Arbeiten möglichst beendet sein. Und das sind die Maßnahmen auf der Tölzer Straße im Einzelnen.

Die Tölzer Straße ist bei weitem nicht die einzige Straßenbaustelle im Tal - ganz im Gegenteil. Hier gibt's einen Überblick auf alle Sperrungen rund um den Tegernsee. Und hier alles nochmals in einer Karte zusammengefasst:

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Die Biberfamilie an der Weißach steht unter Beobachtung. Ob das ausreicht, wurde im Rottacher Gemeinderat heftig bezweifelt. Mancher fürchtet, dass die Population aus …
Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat ein Machtwort gesprochen: Die bayerische Mustersatzung zur Zweitwohnungssteuer ist rechtswidrig. Die betroffenen Gemeinden …
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Es ist eines der Megaprojekte der kommenden Jahre: 32,1 Millionen Euro wird der Landkreis ins Krankenhaus Agatharied investieren. Das haben die Beratungen zum …
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied

Kommentare