+
Tolle Aussicht: das Silvester-Feuerwerk vom Hügel über Kaltenbrunn aus gesehen.

Das ist mein Lieblingsplatz

Gmunder verrät: Hier rutscht sich’sam schönsten ins neue Jahr

  • schließen

Wo feier’ ich? Wo schieß’ ich? Wo schau’ ich? Die anstrengendsten Fragen von Silvester, die sich einem unweigerlich stellen, bevor man die Reise ins neue Jahr antreten kann. Hier:

Tegernseer Tal – Wir haben beim Hobbyfotografen und wahren Experten für schöne Plätze im Tal nachgefragt – und Christoph Bertram hat mit diesen drei Fragen überhaupt kein Problem. Für ihn gibt’s einen absoluten Lieblingsplatz im Tal, von dem aus es sich am schönsten ins neue Jahr rutschen lässt.

„Mein absoluter Favorit ist der Buckel etwa 100 Meter hinter Kaltenbrunn in Richtung Gmund.“ Dort schafften es nicht so viele hin, und die, die den Weg durch den Schnee auf sich nehmen, seien meistens die angenehmeren Zeitgenossen, mit denen man sogar entspannt aufs neue Jahr anstoßen könne.

Auf den Trubel bei Kaltenbrunn und dem Parkplatz an der Parksiedlung zwischen surrenden Raketen, krachenden Böllern und den vielen, vielen Menschen kann Bertram von seinem Platz aus nur müde herablächeln. „Wir haben dort schon viele schöne Silvester erlebt. Die Aussicht ist einfach grandios. Man sieht das ganze Tal mit all seinen Bergen.“

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels meldet sich nach „Völlig unangebracht“-Kritik für ihr Tauf-Outfit zu Wort
Cathy Hummels (30) Selbstinszenierung auf Instagram kennt keine Grenzen. Für ihr Outfit zur Taufe ihres Söhnchens hat die Spielerfrau viel Kritik geerntet. Jetzt hat sie …
Cathy Hummels meldet sich nach „Völlig unangebracht“-Kritik für ihr Tauf-Outfit zu Wort
Jugend BahnCard 25: Auch Tegernsee und Bad Wiessee machen mit
Mit der Jugend BahnCard 25 fahren Sechs- bis 18-Jährige günstiger Bus und Bahn. Bald auch in Tegernsee und Bad Wiessee. Stadt und Gemeinde beteiligen sich an den Kosten.
Jugend BahnCard 25: Auch Tegernsee und Bad Wiessee machen mit
Otterfinger Jungunternehmer gewinnen Preis für Möbel aus Recycling-Holz
Damit der Urwald nicht abgeholzt werden muss, hat ein Otterfinger Jungunternehmer Möbel aus Recycling-Holz entwickelt. Dafür bekam er jetzt einen Umwelt-Preis.
Otterfinger Jungunternehmer gewinnen Preis für Möbel aus Recycling-Holz
Sumpfige Schwaighofbucht: Der Kampf um den Schlamm-Strand am Tegernsee
60.000 Kubikmeter Schlamm haben sich über die Jahre in der Schwaighofbucht angesammelt. Seit über 15 Jahren kämpfen Nachbarn darum, dass etwas unternommen wird. 
Sumpfige Schwaighofbucht: Der Kampf um den Schlamm-Strand am Tegernsee

Kommentare