Hinter dem Sportgeschäft Bergzeit

Unbekannter Drifter verursacht 5000-Euro-Schaden

  • schließen

Das ist wahrlich ein teurer Spaß: Weil Unbekannte am Freitag, 30. Juni, Drift-Übungen mit ihrem Auto gemacht haben, beklagt nun ein 50-Jähriger aus Gmund Lackschäden in Höhe von 5000 Euro an seinem Audi.

Der Vorfall hat sich laut der Polizei Bad Wiessee zwischen 22.30 und 23.30 Uhr ereignet. Der Gmunder hatte seinen Audi A5 in Moosrain auf einer Schotterfläche hinter dem Sportgeschäft „Bergzeit“ abgestellt. Auf Grund der Spurenlage vor Ort geht die Polizei davon aus, dass ein unbekannter Autofahrer dort mit seinem Fahrzeug Drift-Übungen gemacht hat. Dabei wurden Steine gegen den Audi geschleudert und beschädigten diesen auf der kompletten linken Seite. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Polizei Bad Wiessee hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Personen, die im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen, insbesondere zu Fahrzeugen und Personen in Moosrain gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wiessee, Telefon 08022/98780, zu melden.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Jetzt muss Schluss sein mit Taktieren, es ist höchste Zeit für klare politische Signale und ein Bekenntnis pro Tunnel in Waakirchen. Das fordert die Bürgerbewegung …
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Im September soll der Abriss des markanten Geschäftshauses Tegernseer Straße 8 in Gmund beginnen, Ende 2018 der Neubau stehen. Der Gmunder Ortsplanungsausschuss segnete …
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet
Einen Großeinsatz der Bergwacht löste ein Münchner E-Biker im Grenzgebiet zu Österreich aus.
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet

Kommentare