Kurios: 20-Jähriger fährt kiffend zur Polizei - und wird von Streife erwischt

Da dürften die Beamten nicht schlecht geschaut haben: In Gmund hat eine Zivilstreife einen 20-Jährigen kiffend am Steuer seines Autos erwischt. Er war auf dem Weg zur Polizei.

Gmund - Die Polizeiinspektion Bad Wiessee meldet: Einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Bad Wiessee fiel am Montagnachmittag gegen 15 Uhr ein Kleintransporter im Ortsbereich Gmund auf. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer, ein 20-jähriger aus dem Landkreis Miesbach, während der Fahrt einen Joint konsumierte. Zur Überraschung der Beamten gab der junge Mann an, dass er gerade auf dem Weg zur Polizei nach Bad Wiessee sei, da er dort einen Termin in anderer Sache habe.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrens unter Drogeneinfluss.

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Karmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Scherz: Nach dem Leberkas-Krapfen gibt‘s jetzt den Obazdn-Krapfn
Nach dem Leberkäs-Krapfen kommt der der Krapfen mit einer Füllung aus Obazdn. Im Interview erklärt Konditormeisterin Ursula Vojacek das Geheimnis.
Kein Scherz: Nach dem Leberkas-Krapfen gibt‘s jetzt den Obazdn-Krapfn
BOB-Kunden erhalten bis zu 30 Euro pro Ticketabo
Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) erstattet Abonnenten für Zugverspätungen und -ausfälle im Januar pauschale Beträge. Für die BOB ist das ein dicker finanzieller Brocken.
BOB-Kunden erhalten bis zu 30 Euro pro Ticketabo
Haus an der Hauptstraße: Landratsamt schaut genauer hin
Das Landratsamt hat die Nutzung eines Hauses an der Hauptstraße genauer angeschaut. Das kam heraus:
Haus an der Hauptstraße: Landratsamt schaut genauer hin
Neue Satzung regelt den Schaftlacher Kita-Alltag  
Der neue Kindergarten in Schaftlach soll Ende des Jahres fertig sein. Unterdessen verabschiedete der Waakirchner Gemeinderat eine umfangreiche  Satzung, die den Alltag …
Neue Satzung regelt den Schaftlacher Kita-Alltag  

Kommentare