+
Wird sofort vom Landratsamt entlastet: Georg von Preysing.

Behörde entlastet Bürgermeister

Nach Posse um Beschwerde gegen Preysing - Landratsamt: „Kein Vergehen erkennbar“

  • schließen

In der Posse um die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Gmunder Bürgermeister Georg von Preysing bezieht das Landratsamt Miesbach nun erneut Stellung.

Gmund - In der Posse um die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Gmunder Bürgermeister Georg von Preysing, bezieht das Landratsamt Miesbach nun Stellung. Laut Kommunalaufsicht seien die von Josef Demmel aufgeführten Punkte fast alle bereits in den Jahren 2004 und 2005 abschließend behandelt worden. „Damals waren dieselben Vorwürfe von Herrn Demmel über den Bund der Steuerzahler erhoben worden“, so Sprecher Birger Nemitz. 

Nach einem Akten-Vermerk vom Januar 2005 seien die Vorwürfe haltlos gewesen, es sei auch nichts Weiteres veranlasst worden. Im März 2005 sei das Verfahren dann beendet worden.

Auch lägen dem Landratsamt gar keine konkreten Anhaltspunkte auf ein Dienstvergehen vor, etwa ein Vergehen gegen die Amtspflicht.“ Auch in Sachen Geh- und Radweg von Dürnbach nach Finsterwald, wo Demmel die Zahlungsmodalitäten anprangert, sei nicht erkennbar, so Nemitz, dass der Bürgermeister einen rechtswidrigen Gemeinderatsbeschluss vollzogen hätte. 

In Manier eines Haberfeldtreibens wollte Josef Demmel den Rathauschef zum Ende seiner Amtszeit an den Pranger stellen. Die Angelegenheit dürfte nach der Stellungnahme des Landratsamts nun wohl erledigt sein.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von diesem Ort am Tegernsee aus kommentiert Philipp Lahm live die Fußball-WM
Die ARD hat Philipp Lahm, Tegernseer und Fußballweltmeister, als Experte für die WM 2018 in Russland engagiert. Wo sein Studio sein wird und was wir sonst noch wissen.
Von diesem Ort am Tegernsee aus kommentiert Philipp Lahm live die Fußball-WM
Bürgerwerkstatt zur Dorfmitte am 7. Mai
Die Bürgerwerkstatt Waakirchen wird von Experten begleitet, auch wenn die Gemeinde Waakirchen sich nur mit einem Betrag von 500 Euro beteiligt. Geändert hat sich der …
Bürgerwerkstatt zur Dorfmitte am 7. Mai
Bahnübergang bei Kaltenbrunn wird modernisiert
Wenn demnächst die Züge der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bei Kaltenbrunn laute Pfeifsignale abgeben, dann hat das seinen Grund. Der Bahnübergang wird modernisiert.
Bahnübergang bei Kaltenbrunn wird modernisiert
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei
Die BOB- und S-Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen ist aufgrund eines Polizeieinsatzes erneut komplett gesperrt. Zum zweiten Mal an diesem Montag.
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei

Kommentare