+
Wird sofort vom Landratsamt entlastet: Georg von Preysing.

Behörde entlastet Bürgermeister

Nach Posse um Beschwerde gegen Preysing - Landratsamt: „Kein Vergehen erkennbar“

  • schließen

In der Posse um die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Gmunder Bürgermeister Georg von Preysing bezieht das Landratsamt Miesbach nun erneut Stellung.

Gmund - In der Posse um die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Gmunder Bürgermeister Georg von Preysing, bezieht das Landratsamt Miesbach nun Stellung. Laut Kommunalaufsicht seien die von Josef Demmel aufgeführten Punkte fast alle bereits in den Jahren 2004 und 2005 abschließend behandelt worden. „Damals waren dieselben Vorwürfe von Herrn Demmel über den Bund der Steuerzahler erhoben worden“, so Sprecher Birger Nemitz. 

Nach einem Akten-Vermerk vom Januar 2005 seien die Vorwürfe haltlos gewesen, es sei auch nichts Weiteres veranlasst worden. Im März 2005 sei das Verfahren dann beendet worden.

Auch lägen dem Landratsamt gar keine konkreten Anhaltspunkte auf ein Dienstvergehen vor, etwa ein Vergehen gegen die Amtspflicht.“ Auch in Sachen Geh- und Radweg von Dürnbach nach Finsterwald, wo Demmel die Zahlungsmodalitäten anprangert, sei nicht erkennbar, so Nemitz, dass der Bürgermeister einen rechtswidrigen Gemeinderatsbeschluss vollzogen hätte. 

In Manier eines Haberfeldtreibens wollte Josef Demmel den Rathauschef zum Ende seiner Amtszeit an den Pranger stellen. Die Angelegenheit dürfte nach der Stellungnahme des Landratsamts nun wohl erledigt sein.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jetzt will auch Bad Wiessee die Anti-Zweitwohnungs-Satzung
Das Beispiel Berchtesgaden macht Schule: Nach Kreuth und Rottach-Egern will mit Bad Wiessee nun die dritte Gemeinde am Tegernsee eine Anti-Zweitwohnungs-Satzung …
Jetzt will auch Bad Wiessee die Anti-Zweitwohnungs-Satzung
Tragödie am Tegernsee: Frau überquert Zebrastreifen und wird von Mercedes tödlich erfasst
In Bad Wiessee hat sich ein schwerer Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin ereignet. Die 52-jährige Frau ist in der Nacht auf Samstag ihren schweren Verletzungen erlegen. 
Tragödie am Tegernsee: Frau überquert Zebrastreifen und wird von Mercedes tödlich erfasst
Tresor auf dem Schubkarren: Aufmerksamer Nachbar verhindert in Rottach-Egern Diebstahl 
Knacken konnten die Einbrecher den Tresor offenbar nicht. Also packten sie ihn nach dem Einbruch in einem Kreuther Betrieb auf einen Schubkarren. Das blieb nicht …
Tresor auf dem Schubkarren: Aufmerksamer Nachbar verhindert in Rottach-Egern Diebstahl 
Schicksal ungewiss: Bekommt der Schwan von der Schwaighofbucht noch eine Chance?
Was wird aus dem aggressiven Schwan von der Schwaighofbucht? Wegen seiner Angriffe auf Paddler war der Vogel im Frühjahr in die Schlagzeilen geraten. Seine Zukunft ist …
Schicksal ungewiss: Bekommt der Schwan von der Schwaighofbucht noch eine Chance?

Kommentare