+
Gut Kaltenbrunn: Jetzt hat Pächter Michael Käfer auch die Geschäftsleitung.

Münchner Gastronom hat offiziell Geschäftsleitung übernommen

Kaltenbrunn: Käfer macht's jetzt selbst

  • schließen

Gmund - Gut Kaltenbrunn ist weiter im Umbau - auch personell. Jetzt hat Pächter Michael Käfer selbst die Geschäftsleitung übernommen.

Auf Gut Kaltenbrunn, das der Münchner Gastronom Michael Käfer von Alexandra Schörghubers Blue Lion GmbH gepachtet hat, ist weiter alles im Umbau – auch wenn die Eventflächen auf zwei Etagen im ehemaligen Rinderstall und in der Tenne bereits mit einigen Veranstaltungen „eingeweiht“ wurden. 

Michael Käfer hat selbst die Geschäftsleitung übernommen.

Auch personell wird an vielen Stellen nachgebessert. Wie Marion Drux, Pressesprecherin von Michael Käfer jetzt auf Nachfrage mitteilt, hat Käfer offiziell die Geschäftsleitung übernommen und ist als solcher im Handelsregister eingetragen. 

Praktisch leitet aber Werner Roßkopf vor Ort die Geschäfte. Roßkopf ist kein Neuling, sondern war bereits in anderen Bereichen der Käfer-Betriebe im Einsatz. Drux erklärt, was die Neustrukturierung bedeutet: Markus Kemeter, der Mitte September „aus gesundheitlichen Gründen“ beurlaubt worden war, werde nicht mehr ins Unternehmen zurückkehren. Gerüchten, wonach es inzwischen zu einer Trennung der Geschäftsbereiche auf Gut Kaltenbrunn in einen gastronomischen und einen Event-Bereich gekommen sei, stellt Drux richtig: „Das stimmt definitiv nicht. Herr Käfer ist Geschäftsführer des gesamten Betrieb."

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tegernsee-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Unser brandneuer Tegernsee-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Tegernsee - hier geht es zur Anmeldung. 
Tegernsee-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Andrea Limmer: Frisch und frech in Waakirchen
Kabarett vom Allerfeinsten bot Andrea Limmer mit ihrem Programm „Das Schweigen der Limmer“ in der Waakirchner Schulaula.
Andrea Limmer: Frisch und frech in Waakirchen
Sechs Bürgermeisterkandidaten in Waakirchen: Das Rennen um den heißen Stuhl
Eine Frau und fünf Männer bewerben sich ums Bürgermeisteramt, drei alte Hasen und drei Neulinge. Wofür sie stehen, erklärten sie bei einer sonntäglichen …
Sechs Bürgermeisterkandidaten in Waakirchen: Das Rennen um den heißen Stuhl
Achtung BOB-Pendler: Fahrplan ändert sich wegen Baustelle
BOB-Fahrer aufgepasst. Ab Dienstag ändert sich der Fahrbplan bis einschließlich Sonntag (15. März). 
Achtung BOB-Pendler: Fahrplan ändert sich wegen Baustelle

Kommentare