Karte aus dem Monopoly-Spiel.
+
Monopoly kommt mit der Edition Tegernsee heraus.

Gemeinderat bewilligt Verwendung von Ortsnamen und Wappen

Monopoly-Edition Tegernsee: Gmund spielt mit

  • Gerti Reichl
    vonGerti Reichl
    schließen

Im Sommer soll eine Monopoly-Edition für die Region Tegernsee herauskommen. Gmund spielt mit und stellt das Gemeindewappen und den Ortsnamen zur Verfügung.

Gmund - Den Spieleklassiker Monopoly kennt jeder. In diesem Sommer soll nun auch eine Edition für die Region Tegernsee herauskommen. Viele bekannte Wahrzeichen sind dabei in das Spiel integriert. Ob man nun in Hotels investiert, beim Ziehen einer Ereigniskarte zum Feiern aufs Waldfest darf, das Bräustüberl kauft oder gleich die ganze Rottacher Seestraße, das soll’s spannend machen. Am Ende wird man erfolgreichster Immobilienmogul vom Tegernsee. Nach wie vor sucht der Hersteller noch Partner, also lokale Anbieter, die mit ihrem Unternehmen Teil des Spiels werden sollen.

Monopoly-Edition Tegernsee: Gmunder Wappen ist urheberrechtlich geschützt

Am Dienstagabend war das Spiel Thema im Gemeinderat, wo die Firma Tiber Games beantragt hatte, das urheberrechtlich geschützte Gemeindewappen und den Gemeindenamen verwenden zu dürfen. „Wir sehen keinen Ablehnungsgrund, keinen Missbrauch und nichts Herabwürdigendes“, fand Bürgermeister Alfons Besel (FWG) und argumentierte, dass es das Spiel auch schon in anderen Regionen, etwa am Starnberger See gebe. Der Gemeinderat hatte nichts einzuwenden, „spielte“ komplett mit und stimmte ohne Diskussion der Verwendung zu.

Neue Infos zur Corona-Situation im Landkreis lesen Sie hier.

Andreas Greither ersteigert Stieler-Bilder.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare