+
Kurioser Anblick: Ein weißer Maserati hing am Donnerstagmorgen in einem Kiesbett am Kaltenbrunner Seeufer fest. Das Navi hatte den Fahrer offenbar auf den dortigen Fußweg geführt.

Nobelkarosse auf Abwegen

Maserati gerät auf Fußweg und hängt fest

Kaltenbrunn - Diese Spritztour hätte den Fahrer eines Maserati beinahe in den Tegernsee geführt: Der Mann aus Kuwait geriet auf den Fußweg in Kaltenbrunn - und blieb dort mit seiner Nobelkarosse hängen.

Das war schon ein kurioser Anblick: Ein weißer Maserati hing am Donnerstagmorgen gegen 6.20 Uhr am Kaltenbrunner Seeufer im Kiesbett fest.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, hatte sich der 30-jährige Fahrer aus München wohl zu sehr auf sein Navi verlassen. So war er über schmale Pfade hinunter auf den Fußweg zwischen Kaltenbrunner Strandbad und Bootssteg gelangt. Als der Mann seinen Irrtum bemerkte, wollte er das Luxusauto wenden und blieb dabei mit den Hinterreifen im Kiesbett hängen.

Der Maserati, ein Mietauto, musste durch einen Abschleppdienst wieder auf die richtige Spur gebracht werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auch der Sachschaden sei nur minimal, teilte ein Polizeisprecher mit.

gab 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tourismus am Tegernsee: Wie digital ist er schon?
Wo geht die Reise hin? Die Digitalisierung stand beim Tag des Tourismus  im Rottacher Seeforum im Mittelpunkt. Für viele Gastgeber ist sie noch immer eine echte …
Tourismus am Tegernsee: Wie digital ist er schon?
Bauantrag scheitert an „Verfassungslinde“
Bereits zum zweiten Mal lehnte der Rottacher Ortsplanungsausschuss einen Bauantrag für ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage ab. Unter anderem wegen …
Bauantrag scheitert an „Verfassungslinde“
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Zum Auftakt der Radl- und Wandersaison wollen Mountainbiker aus der Region Tegernsee gemeinsam anpacken: Sie erneuern am 8. April den Sommerweg von Tegernsee in Richtung …
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Der Waakirchner Gemeinderat will keine Bebauung auf der grünen Wiese am Piesenkamer Ortsrand. Da half auch das Angebot des Eigentümers nicht, einen Großteil der Fläche …
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare