Polizei erbittet Hinweise

Nach Ski-Diebstahl am Oedberg: Polizei erwischt wohl Wiederholungstäter

  • schließen

Ein bestohlener Skifahrer hatte der Polizei eine Täterbeschreibung geliefert - die traf offenbar zu. Was die Beamten dann fanden, ging über das gestohlene Paar Skier aber weit hinaus. 

Gmund - Den Diebstahl seiner Ski und zudem einen Tatverdächtigen teilte am Samstag 48-jähriger Otterfinger der Polizei mit. Er war am Oedberg in Ostin unterwegs gewesen, hatte gegen 17.30 Uhr das Fehlen seiner Ski bemerkt und offenbar einen Mann in einem weißen Mercedes Sprinter mit Miesbacher Zulassung dabei beobachtet, wie er mit den Skiern geflüchtet war. Das teilt die Polizeiinspektion Bad Wiessee mit. 

Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten schließlich im Bereich Schliersee/Neuhaus zur vorläufigen Festnahme eines 44-jährigen Ungarn mit Wohnsitz im Landkreis Miesbach. Bei einer anschließenden Durchsuchung fand die Polizei mehrere Paar Skier, Ausrüstung und zwei hochwertige Mountainbikes, deren Herkunft noch ermittelt werden. Genauso wie der Umstand, ob diese aus weiteren Straftaten stammen. Die entwendeten Skier des Otterfingers konnten bislang allerdings nicht aufgefunden werden. Ebenso fehlt bislang jede Spur von den ebenfalls abhanden gekommenen Skiern eines 51-Jährigen Miesbachers, der ebenfalls zum Skifahren am Oedberg gewesen war, und sich bei der Polizei Bad Wiessee meldete.

Über die potenziellen Diebstähle hinaus erwarten den Ungarn zudem Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz - er führte ein Einhandmesser mit sich - sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Während der Aufnahme des Sachverhalts stellten die Beamten nämlich eine Alkoholisierung deutlich über dem erlaubten Grenzwert fest. Da der 44-Jährige mit seinem Pkw vom Tatort flüchtete, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Die polizeilichen Ermittlungen zu den Diebstählen dauern an. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Bad Wiessee Zeugen, sich unter der 08022/98780 zu melden. Es werden Hinweise erbeten zu Verkehrsverstößen des Täters am Parkplatz des Oedberg-Skilifts sowie auf der Fahrt nach Schliersee sowie zum Verbleib der Skier der Geschädigten, da diese möglicherweise an einem noch nicht bekannten Ort versteckt oder entsorgt wurden. Es handelt sich um folgende Modelle: Ski der Marke Salomon, Farbe: blau mit gelber Umrandung und Carving-Ski der Marke Head „Icespeed“, 180cm lang, weiß/gelb mit Aufkleber „Top on snow“ mit Namenskürzel „AH“. 

hb

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herzogliches Brauhaus für Maximilian ausgezeichnet
Der Gasthof Herzog Maximilian in Gmund gilt der Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal (SGT) als Lichtblick. Mit dem gleichnamigen Preis zeichnete sie die Herzogliche …
Herzogliches Brauhaus für Maximilian ausgezeichnet
Werden die Tegernsee Open zur Zitterpartie?
Tennisspieler in den Altersklassen 40 plus bis 80 plus schlagen bei der Tegernseer Open auf. Die Finanzierung  des Events wird allerdings immer schwieriger. 
Werden die Tegernsee Open zur Zitterpartie?
Vielversprechender Auftakt: Das sind die 22 Partner des Bergsteigerdorfs
Mit 22 Partnerbetrieben - einer stolzen Zahl - startet die Gemeinde Kreuth ihre Karriere als Bergsteigerdorf. Dabei sind es keineswegs nur Vermieter, die sich unter …
Vielversprechender Auftakt: Das sind die 22 Partner des Bergsteigerdorfs
Golfclub Tegernsee verschenkt sein Vermögen
2016 wurde der Birdie Golf Club Tegernsee aufgelöst. Jetzt wird das  Clubvermögen an unverschuldet in Not geratene Menschen in Rottach-Egern und Tegernsee.
Golfclub Tegernsee verschenkt sein Vermögen

Kommentare