+
Es kommentiert Gerti Reichl.

Eine Einschätzung

Neuer Gmunder Bürgermeister - was ist von ihm zu erwarten?

  • schließen

Gmund hat einen neuen Bürgermeister. Was ist von ihm zu erwarten? Eine Einschätzung von unserer Gmund-Reporterin, der den Ort so gut kennt, wie kaum ein anderer.

Mit der Vereidigung von Alfons Besel hat jetzt offiziell eine neue Ära in Gmund begonnen. Der 52-jährige Freie-Wähler-Mann im gut sitzenden Anzug mit Krawatte hat den 64-jährigen CSUler und überzeugten Lederhosen-Träger Georg von Preysing abgelöst. Rein optisch hat das schon funktioniert. Aber praktisch? 

Besel will transparent regieren, will Entscheidungen nach außen tragen und nicht am Gemeinderat, den er zusammen mit sich als demokratisches Haupt der Gemeinde bezeichnet, vorbeiarbeiten. Bürgernah will er sein, seine Türe im Rathaus soll immer offen stehen. Man kann Besel nur wünschen, dass ihm alle Gmunder die Chance geben, diese Versprechungen einzulösen. Nur so kann tatsächlich eine neue Ära beginnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pächterin hält sich bedeckt: Zukunft des Lieberhofs weiter in der Schwebe
Es heißt, die Pächterin des Lieberhofs wolle zum Jahreswechsel das Handtuch werfen. Dazu sagen will sie nichts. Eigentümer Hans Hailer führt indes einen Berggasthof in …
Pächterin hält sich bedeckt: Zukunft des Lieberhofs weiter in der Schwebe
Golfplatz Piesenkam: Gemeinde wartet immer noch auf Unterführung
Eine Kreisstraße durchschneidet den Golfplatz in Piesenkam. Für Sicherheit sollte eine Unterführung sorgen. Doch noch immer fehlt die Baugenehmigung des Landratsamts.
Golfplatz Piesenkam: Gemeinde wartet immer noch auf Unterführung
Sprayer auf Tal-Tour
In der Nacht zum Sonntag haben bisher unbekannte Täter mehrere Gebäude und zwei geparkte Pkw in Rottach-Egern und Gmund mit Graffiti besprüht. Jetzt sucht die Polizei …
Sprayer auf Tal-Tour
Waakirchnerin fährt mit E-Bike gegen Fiat - Krankenhaus
Eine Waakirchnerin (63) kollidierte auf ihrem E-Bike auf der schmalen Straße zwischen Berloh und Bürg im äußersten Süden Warngaus mit einem Fiat. Der kleine Unfall hatte …
Waakirchnerin fährt mit E-Bike gegen Fiat - Krankenhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.