+
Ausnahmsweise durfte am Tag der Blasmusik die Wiese gegenüber von Gut Kaltenbrunn zum Parken genutzt werden.

Beim Tag der Blasmusik in Gmund

Gut Kaltenbrunn: Parken auf der Wiese ausnahmsweise erlaubt

  • schließen

Zu einer dauerhaften Parknutzung der Wiese oberhalb von Gut Kaltenbrunn hat das Landratsamt klar Stellung bezogen. Beim Tag der Blasmusik machte die Behörde eine Ausnahme. 

Gmund - Zum Tag der Blasmusik wurde der Innenhof von Gut Kaltenbrunn genutzt – dadurch war eine Parknutzung der 77 Stellplätze zwischen dem ehemaligen Gesindehaus, Pferde- und Rinderstall nicht möglich. Stattdessen wurde die gegenüberliegende Wiese mit Ausnahmegenehmigung des Landratsamts zum Parkplatz umfunktioniert. Trotz des schlechten Wetters. 

An die Witterungsbedingungen, das teilt Sophie Stadler, stellvertretende Pressesprecherin am Landratsamt, mit, sei die Genehmigung nicht gekoppelt gewesen. Eine Bedingung habe es aber doch gegeben. „Es dürfen keine dauerhaften Schädigungen entstehen“, sagt Stadler. Das sei auch im Nachhinein kontrolliert worden. „Ein Vertreter der Unteren Naturschutzbehörde hat sich das angeschaut.“ Und keine Schäden ausgemacht.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde zum Straßenstreit: Gibt einen wichtigen Unterschied, deshalb baggern wir
Am Karl-Holl-Weg in Rottach-Egern werden die Bagger anrücken. Das steht fest. Die Gemeinde erklärt die rechtliche Grundlage für die Beteiligung der Anwohner. 
Gemeinde zum Straßenstreit: Gibt einen wichtigen Unterschied, deshalb baggern wir
Wegen Tieferlegung: Schreiner muss seine Gartenhäuser für immer verstecken
Die Tieferlegung der B 318 geht an den Anliegern nicht spurlos vorüber, auch nicht an Schreiner Anton Rummel. Der muss seine Ausstellungsfläche verlegen – und das …
Wegen Tieferlegung: Schreiner muss seine Gartenhäuser für immer verstecken
Sturmtief Zubin: So lief der Morgen für die Einsatzkräfte
Das Wummern, mit dem Sturmtief Zubin über den Landkreis hinweg zog, ließ Böses erahnen. Welche Folgen sich für Polizeien, Feuerwehren und die BOB ergeben haben, erfahren …
Sturmtief Zubin: So lief der Morgen für die Einsatzkräfte
Gastgeber-Verein will sich künftig mehr einmischen
Der Kur- und Verkehrsverein Bad Wiessee wird auch künftig von Bernhard Kaiser und Steffi Erlacher geführt. Künftig, so kündigte das Vorstandsteam an, will der Verein …
Gastgeber-Verein will sich künftig mehr einmischen

Kommentare