+
Direkt unauffällig findet der Bürgermeister: Rewe in Gmund.

„Weniger geht fast nicht.“

Preysing über Rewe: Reklame eingedampft auf „Pipifax“-Niveau

Gmund - Bürgermeister Georg von Preysing macht sich Sorgen um den nagelneuen Rewe-Markt beim Maximilian. Man müsse sich schon bemühen, um überhaupt auf ihn aufmerksam zu werden.

Seit 14. Juli hat der neue Rewe-Markt am Maximilian geöffnet. Jetzt war er im Gmunder Gemeinderat Thema. Bürgermeister Georg von Preysing (CSU) ging auf die Werbeschilder ein, die im Laufe des Genehmigungsverfahrens im Gemeinderat für ausführliche Diskussionen gesorgt hatten (wir berichteten).

Nach einem Mehrheitsbeschluss war die ursprünglich seitens der Supermarktkette geplante Reklame deutlich eingestampft worden – auf das aktuelle Ausmaß. Jetzt findet Preysing: „Weniger geht fast nicht.“ Die Werbung sei „Pipifax“ scherzte der Rathaus-Chef. Man müsse sich schon bemühen, um auf den Rewe-Markt an der Tegernseer Straße überhaupt aufmerksam zu werden. „Da brauchen wir uns nicht aufregen“, fand Preysing.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare