Quad-Fahrer muss ins Krankenhaus

Schwerer Unfall: Gmunder kracht mit Quad in Oldtimer

Gmund - Zwischen Moosrain und Dürnbach verlor am Montagabend ein Gmunder Quad-Fahrer (51) die Kontrolle - und prallte auf einen gut 40 Jahre alten Oldtimer.

Die Meldung der Polizei Bad Wiessee im Original:

Am Montag gegen 20.10 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Anlagenmechaniker aus Wörth in einem schwarzen Britisch Leyland Midget Baujahr 1972 die B318 von Moosrain kommend in Richtung Dürnbach. Er war zusammen mit einigen anderen Oldtimerfahrzeugen auf dem Weg zu einem Treffen in Tegernsee.

Auf der Geraden zwischen den beiden Ortschaften kam ihm ein Quad der Marke Bombardier, besetzt mit einem 51-jährigen Industriekaufmann aus Gmund, entgegen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verlor der Fahrer des Quads aufgrund zu hoher Beschleunigung die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Oldtimer und kippte auf der Fahrbahn auf die Seite.

Der Pkw des 19-jährigen überfuhr daraufhin zunächst aufgrund seines versuchten Ausweichmanövers den Grünstreifen am Fahrbahnrand, um dann auf dem angrenzenden Gehweg zum Stehen zu kommen.

Der Fahrer des Quads wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Agatharied verbracht, der Pkw Fahrer konnte nach einer kurzen Behandlung vor Ort den Weg zum geplanten Treffen fortsetzen.

Da weder Quad noch der Leyland Midget fahrbereit waren, mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

Die Feuerwehr Dürnbach, die sich gerade zufällig aufgrund einer Übung in der Nähe des Unfallorts aufhielt, übernahm während der Unfallaufnahme die Verkehrsmaßnahmen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufzug am Tegernseer Gymnasium: Projekt seit zwei Jahren geplant 
Ein Klassenzimmer fällt weg, dafür kommen bald alle ohne Probleme in den Barocksaal des Tegernseer Gymnasiums.  Behindertenbeauftragter Anton Grafwallner hatte den …
Aufzug am Tegernseer Gymnasium: Projekt seit zwei Jahren geplant 
Vermögensverwalter drohen drei Jahre Haft
Der Prozess gegen den 55-jährigen Chef einer Vermögensverwaltung aus Tegernsee hat begonnen. Es geht um einen Schaden in Höhe von fast zwei Millionen Euro. 
Vermögensverwalter drohen drei Jahre Haft
Aus Versehen: Mutter sperrt halbjähriges Kind im Auto ein
Ein halbjähriges Kind musste die Feuerwehr am Montag in der Rottach-Egerner Wallbergstraße aus einem Auto befreien. Der Grund: Das Auto hatte sich selbstständig …
Aus Versehen: Mutter sperrt halbjähriges Kind im Auto ein
Warum die Weißach im Sommer regelmäßig verschwindet
In Kreuth ist die Weißach noch quicklebendig, ein paar hundert Meter weiter ist kein Wasser mehr zu sehen, sondern nur noch ein ausgetrocknetes Flussbett. Was passiert …
Warum die Weißach im Sommer regelmäßig verschwindet

Kommentare