Hier geht lange nichts mehr

Autofahrer aufgepasst: Wichtige Querverbindung im Landkreis ab Montag total gesperrt

Die Staatsstraße zwischen Seeglas und Ostin ist ab Montag total gesperrt. Damit muss eine wichtige Querverbindung für Berufspendler und Ausflügler weit umfahrne werden.

Gmund - Die Staatsstraße 2076 zwischen Seeglas und Ostin erhält eine neue Asphaltschicht. Nun steht die zweiwöchige Vollsperrung vor der Tür. 

Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, ist die Straße zwischen Montag, 14. Oktober, und Freitag, 25. Oktober, komplett für den Verkehr gesperrt – allerdings nur an den Werktagen. 

Weil auch die Haltestellen zwischen Gmund-Gasse und Hausham Abzweigung Tegernseer Straße nicht angefahren werden können, werden die Buslinien 9555 Tegernsee-Bayrischzell und 9558 Tegernsee-Miesbach über Dürnbach umgeleitet. Mit Verspätungen und Ausfällen von Fahrten ist zu rechnen.

Seeglas/Ostin: Straße total gesperrt ab Montag - große Umleitung zwischen Gmund und Hausham

Die Umleitung erfolgt dann großräumig ab Gmund-Seeglas über die B307 und B318 sowie B 472Kreuzstraße, wieder auf der B307 ab Miesbach bis Hausham und über die Staatsstraße 2076 ab Hausham, beziehungsweise in umgekehrter Richtung. 

Anlieger im Baustellenbereich werden laut Bauamt rechtzeitig über die Zufahrtsmöglichkeiten benachrichtigt. Etliche Eltern in Ostin warten aber immer noch auf Infos, wie der Schulweg ihrer Kinder sein wird. 

„Die Infos kommen bei den staatlichen Schulen wie Gymnasium oder Realschule vom Landratsamt, bei der Grundschule von der Schule selbst“, sagt Gmunds Bürgermeister Alfons Besel. 

Ende Oktober soll die Maßnahme abgeschlossen sein. „Da die Arbeiten stark witterungsbedingt sind und vor allem beim Einbau der Asphaltschichten trockenes Wetter Bedingung ist, kann sich der Fahrplan verschieben“, teilt das Staatliche Bauamt mit.

Alle Straßensperren und Baustellen im Landkreis Miesbach lesen Sie immer aktuell in unserem Baustellenticker.

gr/sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johannes Hagn bereit für Wiederwahl
Die CSU Tegernsee ist für die Kommunalwahl 2020 gerüstet: Sie schickt Amtsinhaber Johannes Hagn erneut ins Rennen und hat eine „junge“ Liste aufgestellt.
Johannes Hagn bereit für Wiederwahl
Wilde Verfolgungsjagd am Tegernsee: Kreissparkassen-Chef schnappt Randalierer
Am Sonntagmorgen rastete ein Mann in der Tegernseer Filiale der Kreissparkasse völlig aus. Der Kreissparkassen-Chef kam zum Aufräumen - was danach geschah, ist filmreif.
Wilde Verfolgungsjagd am Tegernsee: Kreissparkassen-Chef schnappt Randalierer
Halle wird winterfest: Schaftlacher Eisratzn endlich im Trockenen - auch finanziell
Bevor der erste Schnee kommt, montieren die Schaftlacher Eisratzn die letzten Folienrollos und die Holzverschalung. Und auch finanziell scheint endlich alles in …
Halle wird winterfest: Schaftlacher Eisratzn endlich im Trockenen - auch finanziell
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Die Stimmung der Wirtschaft im Oberland bleibt verhalten. „Der Optimismus der Unternehmen lässt zusehends nach“, sagt Reinhold Krämmel, Sprecher des IHK-Forums für die …
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen

Kommentare