+
Django3000 werden dem Publikum beim Skicross Weltcup 2016 kräftig einheizen.

Am Oedberg

Django3000 kommen zum Skicross Weltcup 2016

  • schließen

Gmund - Auch 2016 wird es wieder einen Skicross Weltcup am Tegernsee geben - und jetzt ist auch das Rahmenprogramm dazu fix: Die Besucher dürfen sich auf echte bayrische Stimmungskanonen freuen.

Beim Audi Offroad Parcours können Autofahrer ihr Geschick testen. Hier ein Foto von der Audi Aktionswoche in St.Anton 2015.

Sie werden dem Publikum beim Skicross-Weltcup am Oedberg einheizen: Zum Opening am Freitag, 19. Februar, kommt die Band Django 3000. Die groovenden Desperados aus dem Chiemgau mit ihrem Gipsy Sound mögen es gern „wuid und laut“. Ihr Hit Heidi wurde auf Youtube über eine Million Mal geklickt. Sabine Philipp vom Organisationskomittee freut sich. Ihr Ziel, dem sportlichen auch einen musikalischen Höhepunkt hinzuzugesellen, ist erreicht: „An diesem Wochenende bebt am Oedberg der Hang.“

Nicht nur wegen Django 3000. Am Samstag, 20. Februar, startet gleich im Anschluss an die Rennen und die Siegerehrung die große Bayern 3-Party. Zweieinhalb Stunden lang gibt die Bayern 3-Band Chart-Hits und Klassiker zum Besten. Neben spektakulären Wettkämpfen und fetziger Musik erwartet die Besucher von Freitag bis Sonntag auf dem Wintermarkt kulinarische Vielfalt. Für Aufsehen dürfte auch der Audi Offroad Parcours sorgen. Hier können fahrerische Fähigkeiten verbessert werden – mit hohem Spaßfaktor.

Karten für Weltcup und Konzerte sind ab Dienstag, 15. Dezember, über skicrosstegernsee.com, München Ticket und bei allen Tourist-Infos im Tal erhältlich. Tickets für Django 3000 kosten im Vorverkauf 20 Euro, ein Skicross-Tagesticket 18 Euro. Die Bayern 3-Party kann man für fünf Euro erleben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tourismus am Tegernsee: Wie digital ist er schon?
Wo geht die Reise hin? Die Digitalisierung stand beim Tag des Tourismus  im Rottacher Seeforum im Mittelpunkt. Für viele Gastgeber ist sie noch immer eine echte …
Tourismus am Tegernsee: Wie digital ist er schon?
Bauantrag scheitert an „Verfassungslinde“
Bereits zum zweiten Mal lehnte der Rottacher Ortsplanungsausschuss einen Bauantrag für ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage ab. Unter anderem wegen …
Bauantrag scheitert an „Verfassungslinde“
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Zum Auftakt der Radl- und Wandersaison wollen Mountainbiker aus der Region Tegernsee gemeinsam anpacken: Sie erneuern am 8. April den Sommerweg von Tegernsee in Richtung …
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Der Waakirchner Gemeinderat will keine Bebauung auf der grünen Wiese am Piesenkamer Ortsrand. Da half auch das Angebot des Eigentümers nicht, einen Großteil der Fläche …
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare