Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
+
Die Masterchef-Jury: (v.r.) TV-Koch Ralf Zacherl, Sterneköchin Sybille Schönberger und Sommelier Justin Leone („Tantris“, München)

Weltweites Kochduell zu Gast im Tal

Sky dreht am Tegernsee: "Masterchef" spielt in Kaltenbrunn

  • schließen

Gmund – Deutschland sucht in der Sky-Sendung „Masterchef“ seinen besten Hobbykoch. Eine der 24 Folgen spielt auf auf Gut Kaltenbrunn - mit acht Master-Köchen und einigen Promis.

Ab 8 Uhr verwandelte sich am Dienstag der Tegernsee wieder einmal in eine Filmkulisse. Ein Produktionsteam aus rund 50 Mann war vor Ort und begleitete die acht verbliebenen Kandidaten von ursprünglich 120, die bei strahlendem Sonnenschein über ihren Gerichten schwitzen mussten.

„Masterchef“ ist eine weltweite Koch-Casting-Show und wird derzeit in 58 Ländern ausgestrahlt. In Deutschland und Österreich wird die Koch-Show, die von der Produktionsfirma Endemol Shine Germany exklusiv für den Sender Sky One produziert wird, ab November zu sehen sein. Wer sich am Ende Masterchef nennen darf, entscheidet dabei eine Jury aus TV-Koch Ralf Zacherl, Sterneköchin Sybille Schönberger und Sommelier Justin Leone („Tantris“, München).

Wer gestern auf Gut Kaltenbrunn mitkochen durfte, der hatte es schon bis in die sogenannte Master Class geschafft – so werden die letzten 20 Kandidaten genannt. In weiteren Ausscheidungsrunden mit Teamaufgaben, Einzelwettbewerben und Duellen müssen die acht besten Hobbyköche nun beweisen, warum ausgerechnet sie den Titel verdient haben.

nip

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgt für Hochwasser: Land unter am Tegernsee-Ufer
Der Starkregen der vergangenen Tage hat den Pegelstand des Tegernsees ordentlich anschwellen lassen. Die Uferbereiche sind zum Teil überschwemmt.
Starkregen sorgt für Hochwasser: Land unter am Tegernsee-Ufer
So schmerzlich ist der Abschied für Stefan Ambrosi
Er war der erste Rektor der noch jungen Realschule Tegernseer Tal – nun verlässt Stefan Ambrosi (56) sein Baby und wechselt an die Realschule in Ismaning. Ein Schritt, …
So schmerzlich ist der Abschied für Stefan Ambrosi
Rottacherin: „Unser schönes Tal vermüllt“
Es muss endlich was geschehen, fordert Heidrun Voigt aus Rottach-Egern. Die Zahnärztin beklagt die zunehmende Vermüllung des Tegernseer Tals – und steht damit nicht …
Rottacherin: „Unser schönes Tal vermüllt“
Gästeehrung: 81 Jahre, Dauergast - und voller Energie
Das Herbert Hahn aus Bad Kreuznach seinen 80. schon hinter sich hat, merkt man ihm nicht an. Im Gegenteil: Mindestens zwei Wochen im Jahr geniest er das Tal und den See.
Gästeehrung: 81 Jahre, Dauergast - und voller Energie

Kommentare