+
Sieht aus wie eine Doppelgarage, wird aber bald zur Ferienwohnung: Bootshaus in Gmund.

Antrag im Gmunder Ausschuss

So einfach geht das: Bootshaus wird zur Ferienwohnung

  • schließen

Von der Straße her sieht das Gebäude an der Nördlichen Hauptstraße 9 aus wie eine Doppelgarage. Hinten dran hängt ein Bootshaus mit Gästezimmer, das jetzt zur vollwertigen Wohnung werden soll.

Gmund – In Form einer Voranfrage hatte der Gmunder Ortsplanungsausschuss die Erweiterung im September schon einmal auf dem Tisch und vertagte. Mittlerweile erteilte das Verwaltungsgericht München einer weiteren geplanten Hütte direkt nebenan eine Absage. Außerdem hat die Antragstellerin das Bootshaus für den Bauantrag, der dem Ortsplanungsausschuss am Dienstag zum Entscheid vorgelegt wurde, umgeplant.

Das Haus soll auf das Niveau des Garagendachs angehoben werden und die Wandhöhe von bisher 2,20 Meter auf drei Meter wachsen. Statt einer Vollverglasung der Front zur Seeseite hin soll das Boots-Ferienhaus bodenhohe Sprossenfenster und Türen und einen normalen Holzgiebel erhalten, damit die Fassade gegliedert ist. Die räumliche Erweiterung hinaus auf die Terrasse in Richtung See, gegen die man sich bei der Voranfrage aussprach, fällt ganz weg. 

So würde auch das Hoheitsgebiet der Stadt Tegernsee, die für alle Bauten über der Seefläche und in der Übschwemmungszone verantwortlich ist, nicht tangiert. Da das Landratsamt kein Problem in der Wohnnutzung in Form von zwei Zimmern und einem Bad sehe, erklärte Bauamtsleiterin Christine Wild, dass sie Wohnung als Bestand anzusehen sei und deshalb genehmigungsfähig sei. Der Ausschuss stimme den Plänen einstimmig zu.

ak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen
Der Hochzeitstag sollte der schönste Tag im Leben eines jeden Paares sein. Nicht selten mutiert er jedoch zu einem der stressigsten. Das muss nicht sein, findet unser …
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen
Die Initiatoren legen nach
Mit ihrer Unterschriftenaktion haben fünf Tegernseer die Debatte um das alte Feuerwehrhaus wieder angeheizt. Warum steht das Haus nicht unter Denkmalschutz? Gibt’s …
Die Initiatoren legen nach
Zwei Wochen Vollsperrung: Das ist der Grund
Achtung, Umleitung: Die B 318 zwischen Kaltenbrunn und Gmund wird ab Montag, 20. August, komplett für den Verkehr gesperrt - und das nicht nur ein paar Tage.
Zwei Wochen Vollsperrung: Das ist der Grund
Erstaunlich: Reihenweise Äpfel und Birnen in Rottach-Egern
Mitten in Rottach-Egern hat Anton Huber Apfel- und Birnbäume gepflanzt. Nicht auf herkömmliche Art, sondern reiheweise am Spalier. Ein für die Gegend am Tegernsee …
Erstaunlich: Reihenweise Äpfel und Birnen in Rottach-Egern

Kommentare