+
Ein großer Publikumsmagnet ist das alljährliche Oldtimer-Treffen auf dem Volksfestplatz in Gmund. Auch an diesem Wochenende kommen die Freunde der historischen Karossen hier wieder auf ihre Kosten. 

Verein richtet großes Treffen in Gmund aus

Oldtimer-Fans pilgern wieder zum Volksfestplatz

  • schließen

Gmund - Gut 450 blank polierte Oldtimer dürften am Sonntag, 14. August, wieder auf den Gmunder Volksfestplatz rollen. Wie jedes Jahr stellt der Oldtimerclub Tegernseer Tal ein Treffen auf die Beine.

Neben den Oldtimern sind am Wochenende auch die so genannten Youngtimer und Traktoren gefragt. Sie werden bereits am Samstag, 13. August, zu bestaunen sein.

Youngtimer sind Autos, Motorräder und Gespanne, die von 1970 bis 1991 gebaut wurden. Ab 9 Uhr reihen sich am Samstag die Youngtimer auf dem Platz auf. Ab 14 Uhr erfolgt die Vorstellung der einzelnen Fahrzeuge und ihrer Besitzer, dann geht es auf eine 35 Kilometer lange Ausfahrt. Um 15 Uhr dürften die ersten Fahrzeuge wieder zurück in Gmund sein, danach klingt das Treffen bei Gesprächen aus.

Parallel zu den Youngtimern werden historische Traktoren ausgestellt. Eine Ausfahrt wird es für sie aber nicht geben – die Trecker sind einfach zu langsam. Angesichts der großen Verkehrsbelastung im Tal verzichten die Organisatoren lieber.

Die Luxuskarossen von einst hingegen formieren sich am Sonntag zur Kolonne. Oldtimer bis Baujahr 1970 erhalten ab 8 Uhr eine Startnummer und werden ab dieser Zeit auf dem Platz präsentiert. Um 13.30 Uhr erfolgt die Vorstellung der Modelle, danach wagt sich zumindest ein Teil der Oldies auf einen 35-Kilometer-Rundkurs. Um 14.30 Uhr kommen die ersten wieder zurück. Auch dieser Tag klingt bei Fachgesprächen und kulinarischen Schmankerln aus.

Der Oldtimerclub Tegernseer Tal mit seinem Vorsitzenden Markus Schlosser hat rund 125 Mitglieder, die zusammen über 150 Motorräder und 50 Autos aus alten Zeiten besitzen.

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
16 Partner, eine Marke: Unter dem Dach „Genießerland Tegernsee“ haben sich Gastronomen und Erzeuger zusammengetan. Was es mit dem Projekt auf sich hat, erklärt Stefanie …
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Ein Selbstläufer ist das Gmunder Volksfest längst nicht mehr. Schon öfter stand die Veranstaltung auf der Kippe – doch nun ist klar: Auch 2017 wird es das Volksfest …
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Die Faschingsferien sind da. Die Schüler haben frei, viele andere auch. Und was macht der Schnee? Ist Skifahren und Langlaufen noch möglich im Landkreis? Wir haben eine …
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Einbruch am helllichten Tag
Am Leeberg in Tegernsee haben sich Einbrecher herumgetrieben: Am Mittwoch schlugen Unbekannte bei einer 75-Jährigen zu – am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch am helllichten Tag

Kommentare