+
Die Arbeiten an der Tölzer Straße werden fortgesetzt. 

Arbeiten beginnen am Montag

Sperre: Ausbau der Tölzer Straße geht weiter

  • schließen

Der Ausbau der Tölzer Straße geht weiter: Am nächsten Montag rückt der Bautrupp an. Dann wird die Straße wieder gesperrt. Im Mai soll der Ausbau endlich fertig sein.

Gmund - Der langwierige Ausbau der Tölzer Straße geht in die dritte und letzte Runde. Wie die Gemeinde Gmund mitteilt, beginnen die Arbeiten für den Abschnitt zwischen der Bichlmairstraße und dem Bahnübergang am Montag, 19. März. Dazu ist wieder eine Vollsperrung nötig. Mit der Fertigstellung ist bis Ende Mai zu rechnen.

Es entstehen ein Gehweg und eine Überquerungshilfe für Fußgänger auf Höhe Bichlmairstraße. Zudem ist ein Oberflächenwasserkanal nötig, Stromkabel und Leerrohre für den Breitbandausbau werden verlegt. Im Zuge der Arbeiten wird auch die Straßenbeleuchtung neu installiert.

Wie berichtet, hat der Ausbau der Tölzer Straße schon 2016 begonnen. Ursprünglich sollten die Arbeiten Ende 2017 beendet sein, was wegen diverser Schwierigkeiten nicht möglich war. Die Kosten waren auf 2,3 Millionen Euro kalkuliert. Der Anteil der Gemeinde beläuft sich auf 935 000 Euro, die verbleibende Summe übernimmt der Freistaat. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einmal einkaufen, und schon ist die Stoßstange kaputt
Nur eine Viertelstunde hatte eine 40-jährige Haushamerin ihren Wagen auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Tegernsee geparkt. Genug Zeit für eine Unfallflucht.
Einmal einkaufen, und schon ist die Stoßstange kaputt
Steffi Czerny erhält Bayerischen Verdienstorden
Die Kreutherin Steffi Czerny wird von Ministerpräsident Markus Söder mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die Verleihung findet am 27. Juni statt.
Steffi Czerny erhält Bayerischen Verdienstorden
Komplett saniert: Weg zur Schwarzentenn-Alm wieder frei
Die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten am Weg zur Schwarzenten-Alm sind abgeschlossen. Der Weg steht ist wieder frei - und ganz neu. Billig war das nicht.
Komplett saniert: Weg zur Schwarzentenn-Alm wieder frei
Sie kamen wegen dem Bullen von Tölz und blieben wegen des Tegernsees
Es ist wieder soweit. Hochsommerzeit heißt für die TTT auch: Zeit, die besten Stammgäste zu würdigen. Nun waren Simone Heger und Frank Lobert aus Wetter an der Ruhr dran.
Sie kamen wegen dem Bullen von Tölz und blieben wegen des Tegernsees

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.