Bei Kaltenbrunn

Tölzer (23) fährt mit Mercedes Motorradfahrer zusammen

Offenbar hat er den Motorradfahrer einfach nicht gesehen, der da am frühen Morgen Richtung Finsterwald abbiegen wollte. Der Motorradfahrer aus Wiessee musste ins Krankenhaus.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Eine kurze Unaufmerksamkeit führte am Freitagmorgen gegen 05.55 Uhr Höhe Kaltenbrunn zu einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad. Von Bad Wiessee kommend, wollte ein 44-jähriger Wiesseer mit seiner Kawasaki nach links Richtung Finsterwald abbiegen. Dabei wurde er von einem 23-jährigen Tölzer - der von Finsterwald kommend, mit seinem Mercedes nach links Richtung Gmund einbiegen wollte - übersehen. 

Letztendlich wurde das Motorrad von dem Pkw angefahren und zum Sturz gebracht. Mit Verdacht auf Arm- und Beinfraktur wurde der 44-jährige vom BRK ins Agatharieder Krankenhaus verbracht. Der materielle Schaden am Motorrad wird auf 3000, am Pkw auf 2000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über 1,9 Millionen Euro Überschuss in Tegernsee
Tegernsee hat 2016 einen satten Überschuss erzielt: knapp zwei Millionen Euro. Im Stadtrat erklärte Kämmerer Jürgen Mienert, wie es dazu kam.
Über 1,9 Millionen Euro Überschuss in Tegernsee
Landkreis, Hoeneß und Aldi übergeben Schecks ans BRK
Beim Frühschoppen des Unternehmerverbands in Bad Wiessee wurden dem BRK gleich zwei symbolische Schecks überreicht: 50.000 Euro vom Landkreis, 12.300 Euro von Uli Hoeneß …
Landkreis, Hoeneß und Aldi übergeben Schecks ans BRK
Neuer Start der Theaterfahrten - die Gründe
Die beliebten Theaterfahrten, früher organisiert von der vhs Waakirchen, starten wieder. Im Interview erklärt die frühere vhs-Leiterin Hannelore Stuber, wie es dazu kam.
Neuer Start der Theaterfahrten - die Gründe
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Pünktlich zum Start ins neue Wochenende erinnert die BOB an die teils chaotischen Szenen der letzten Woche - und gelobt Besserung. Wobei viel mehr wohl einfach nicht …
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare