+

Unfall zwischen Gmund und Hausham

Spaziergänger auf Staatsstraße überfahren - tot

Am Schuss: Rottacherin (27) kann Warngauer (26) nicht mehr ausweichen. Stundenlange Unfallaufnahme.

Ein tragischer Unfall hat sich am frühen Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Hausham und Gmund ereignet. Wie die Polizei meldet, fuhr eine 27-jährige Rottacherin mit ihrem Pkw Richtung Gmund. Nach Stand der bisherigen Ermittlungen lief nach der Gefällstrecke vom Schuß kommend in einer leichten Linkskurve ein 26 jähriger Warngauer zu Fuß auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen.

Zwei Streifen der Polizeiinspektion Bad Wiessee nahmen vor Ort den Unfall auf. Die Feuerwehren Gmund und Agatharied waren mit circa 25 Mann im Einsatz. Das BRK und ein Notarzt waren am Einsatzort, ebenso wie das Kriseninterventionsteam, welche sich um Beteiligte und Angehörige kümmerte. Weitere Ermittlungen, wie ein unfallanalytisches Gutachten folgen.

Die Fahrerin des Pkw wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 10 000 Euro.

Die Staatsstraße war für viereinhalb Stunden bis zum Abschluss der Unfallaufnahme in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehren leiteten den Verkehr um.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von diesem Ort am Tegernsee aus kommentiert Philipp Lahm live die Fußball-WM
Die ARD hat Philipp Lahm, Tegernseer und Fußballweltmeister, als Experte für die WM 2018 in Russland engagiert. Wo sein Studio sein wird und was wir sonst noch wissen.
Von diesem Ort am Tegernsee aus kommentiert Philipp Lahm live die Fußball-WM
Bürgerwerkstatt zur Dorfmitte am 7. Mai
Die Bürgerwerkstatt Waakirchen wird von Experten begleitet, auch wenn die Gemeinde Waakirchen sich nur mit einem Betrag von 500 Euro beteiligt. Geändert hat sich der …
Bürgerwerkstatt zur Dorfmitte am 7. Mai
Bahnübergang bei Kaltenbrunn wird modernisiert
Wenn demnächst die Züge der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bei Kaltenbrunn laute Pfeifsignale abgeben, dann hat das seinen Grund. Der Bahnübergang wird modernisiert.
Bahnübergang bei Kaltenbrunn wird modernisiert
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei
Die BOB- und S-Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen ist aufgrund eines Polizeieinsatzes erneut komplett gesperrt. Zum zweiten Mal an diesem Montag.
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei

Kommentare