B318 eine Stunde lang gesperrt

Unfall beim Überholen: Kreutherin (32) kracht in Bierlaster

Beim Überholen auf der B318  ist eine Kreutherin (32) am Rosenmontag frontal mit einem Bierlaster aus München zusammengekracht. Die Frau wurde leicht verletzt.

Gmund - Wie die Polizeiinspektion Bad Wiessee berichtet, war die Kreutherin gegen 8.50 Uhr mit ihrem Peugeot auf der Bundesstraße zwischen Dürnbach und Moosrain unterwegs. Kurz nach dem Dürnbacher Ortsausgang wollte sie den Audi einer 22-Jährigen aus Egling überholen. Dabei übersah sie jedoch den von Moosrain entgegenkommenden Lkw eines Münchner Brauhauses, der von einem 51-Jährigen aus München gelenkt wurde. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Wegen des Schneefalls am besagten Morgen waren die Unfallbeteiligten nur langsam unterwegs. Deshalb kam die Kreutherin mit leichten Verletzungen davon. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Hoch ist dafür der Sachschaden. Die Polizei schätzt ihn am Auto auf 3000 Euro, am Laster auf 12.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für rund eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr Dürnbach regelte den Verkehr.

sg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seesauna Tegernsee feiert zehnten Geburtstag - mit 150 Partygästen
Zehn Jahre Tegernseer Seesauna: Am Mittwoch gab‘s die große Geburtstagsparty. Für die Gäste gab’s Überraschungsaufgüsse in den Saunen, dazu Sekt und Kuchen. Das kam an: …
Seesauna Tegernsee feiert zehnten Geburtstag - mit 150 Partygästen
St. Quirin: Anwohner fordern Querungshilfe über B307 - Behörden skeptisch
Mehr Querungshilfen für Fußgänger – was im Frühjahr Thema im Bürgermeister-Wahlkampf war, soll jetzt angepackt werden. Aber so einfach ist das alles nicht - trotz …
St. Quirin: Anwohner fordern Querungshilfe über B307 - Behörden skeptisch
Gmunderin (79) auf dem Tölzer Friedhof bestohlen
Das ist wirklich dreist: Erst klaute ein Unbekannter auf dem Tölzer Friedhof den Geldbeutel einer Gmunderin, dann hob er mit ihrer Karte auch noch Geld ab.
Gmunderin (79) auf dem Tölzer Friedhof bestohlen
Hagleitner setzt sich bei Dorfmitte durch 
Hans Hagleitners Büro  hat die EU-weite Ausschreibung zur Waakirchner Dorfmitte gewonnen. Die Pläne werden bei einer Bürgerversammlung präsentiert. Das entspricht einem …
Hagleitner setzt sich bei Dorfmitte durch 

Kommentare