Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+

Volkstrauertag

Gedenken auf Soldatenfriedhof

Gmund - Der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedachten am Sonntag allerorts im Landkreis Vertreter aus Politik und Gesellschaft. Eine der größten Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag fand auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Gmund statt.

Auch Regierungspräsidentin Brigitte Brunner war unter den Gästen. In Gmund war es der internationale Akzent, der die Besonderheit dieser Veranstaltung ausmachte. Das Gedenken wurde in Deutsch und Englisch vorgetragen. Nach der musikalisch umrahmten Segnung der Gräber durch die Ortsgeistlichen beider christlicher Konfessionen erfolgte eine Lesung durch Mitglieder des Volksbund-Jugendarbeitskreises. Im Anschluss legen die Delegationen Kränze an den Gräbern nieder.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Der Münchner ist am Donnerstagmorgen zu den Ruchenköpfen bei Bayrischzell unterwegs. Seine Frau, die zuhause auf ihr gemeinsames Baby aufpasst, schlägt am Abend Alarm - …
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Wiesseer Seefest auf Sonntag verschoben
Jetzt steht es fest: Das Seefest in Bad Wiessee kann am heutigen Freitag nicht stattfinden. Das Risiko eines Unwetters ist den Veranstaltern zu hoch. Daher hat man …
Wiesseer Seefest auf Sonntag verschoben
49-Jähriger beleidigt Exfreundin (62) - wegen Geld
In der Anklageschrift stand Beleidigung, doch es steckte weitaus mehr dahinter, wie bei der Verhandlung am Miesbacher Amtsgericht gegen einen 49-jährigen Moosrainer …
49-Jähriger beleidigt Exfreundin (62) - wegen Geld
Gleitschirmunfälle: 37-Jähriger und 78-Jähriger stürzen beim Start
Zu gleich zwei Unfällen beim Start kam es am Donnerstag beim Gleitschirmfliegen am Wallberg. Ein 37-Jähriger und ein 78-Jähriger verletzten sich schwer.
Gleitschirmunfälle: 37-Jähriger und 78-Jähriger stürzen beim Start

Kommentare