Zwischen 1,6 und 1,8 Promille

Alkoholisiert: Gmunder und Waakirchner prügeln in Tölz

Tegernseer Tal/Bad Tölz - Ein Gmunder (23) und ein Waakirchner (22) lieferten sich am Sonntag eine Schlägerei mit zwei Tölzern. Offenbar waren alle schon ziemlich blau.

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Sonntag, gegen 03.00 Uhr, in einem Schnellrestaurant an der B13. Im Vorfeld gerieten ein 23-jähriger aus Gmund und ein 22-jähriger Waakirchener mit zwei Tölzern verbal in einer Bar aneinander ehe man sich an besagtem Restaurant wieder begegnete. Es kam zu wechselseitigen körperlichen Auseinandersetzungen. Aufgrund der erheblichen Alkoholisierung, die Beteiligten hatten zwischen 1,6 und 1,8 Promille, werden weiterführende Ermittlungen in den nächsten Tagen zu Klärung der Umstände durchgeführt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See

Kommentare