Tegernsee-Lauf
1 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
2 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
3 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
4 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
5 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
6 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
7 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.
Tegernsee-Lauf
8 von 19
Regen, Wolken und kühle Temperaturen - bei der 14. Ausgabe des Tegernseelauf war Petrus den dennoch zahlreich erschienenen Zuschauern nicht besonders gewogen. Umso mehr aber den Athleten, die teilweise Fabelzeiten produzierten. „Wir hatten ideales Wetter“, sagt Vernstalter Peter Targatsch.

Teilnehmer produzieren Fabelzeiten

"Ideales Wetter" zum Tegernsee-Lauf - Bilder

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Waakirchen
Bobby-Car-Rennen beim Waakirchner Dorffest
Kräftig gefeiert wurde am Freitag und am Samstag in Waakirchen. Aber nicht nur: Es gab auch eine sportliche Herausforderung. Waghalsige Kämpfer lieferten sich ein …
Bobby-Car-Rennen beim Waakirchner Dorffest
Spektakuläres Video: Gleitschirmflieger springt von Ballon
Gleitschirmflieger und Ballonfahrer - unterschiedliche Welten? Im Gegenteil: Überm Tegernsee ergänzen die sich prima, vor allem, wenn sich der Flieger ein Bein gebrochen …
Spektakuläres Video: Gleitschirmflieger springt von Ballon
Promi-Auflauf im Bachmair Weissach
Die Messlatte liegt hoch: Korbinian Kohler hat das Mizu Onsen Spa im Hotel Bachmair eröffnet. Hier die Bilder. 
Promi-Auflauf im Bachmair Weissach
Waldfeste und Stabhochsprung-Meeting finden trotz Regen statt
Der Party-Marathon im Tal geht in die nächste Runde. Sowohl die Tegernseer Vereine und der TSV Bad Wiessee als auch der TSV Rottach-Egern wollen ihre Events durchziehen. …
Waldfeste und Stabhochsprung-Meeting finden trotz Regen statt

Kommentare