Gute Nachrichten zum Breitbandausbau

Schon bald gibt's schnelles Internet

Kreuth - Die Gemeinde Kreuth bekommt bald schnelles Internet. Um auch entlegene Orte damit versorgen zu können, will sie sich außerdem um die Aufnahme in ein Förderprogramm bemühen. 

Gute Nachrichten in Sachen Breitbandausbau auf Kreuther Gemeindeflur hatte Bürgermeister Josef Bierschneider (CSU) jetzt für den Gemeinderat: In Kürze werde Kreuth mit 30 Megabit versorgt sein. Bierschneider stellte dem Gremium die Ergebnisse der Bestandsanalyse und der Machbarkeitsstudie vor, die Kreuth zusammen mit den Nachbargemeinden Rottach-Egern, Bad Wiessee und der Stadt Tegernsee in Auftrag gegeben hatte.

„Momentan sind die 30 Megabit nicht gegeben, aber die Pläne der Telekom sehen den Ausbau in den nächsten drei Jahren vor“, verkündete Bierschneider erfreut. Das entsprechende Glasfaserkabel führe schon jetzt durch die Gemeinde durch, es müssten lediglich die Abzweiger aufgerüstet werden. Nach diesem Ausbau gebe es dann nur noch ein paar Bereiche ohne die 30 Megabit, erklärte er.

Darunter fallen einige Anwesen in Ringsee, Weißach, am Gschwandlerweg und am Bucherweg, das Schloss Ringberg, die Hirschberglerhütte und ein paar Almhütten in Bayerwald. „Mit Hilfe eines Förderprogramms könnte die Gemeinde aber auch diese Bereiche ausbauen“, teilte der Bürgermeister mit.

 Und die Chancen, in dieses Förderprogramm aufgenommen zu werden, stünden nicht schlecht. Es werde sogar eine noch höhere Förderung in Aussicht gestellt, wenn die Gemeinden interkommunal zusammenarbeiten. Der Gemeinderat entschied sich am Ende einstimmig für den Einstieg in das Förderverfahren und die interkommunale Zusammenarbeit mit Wiessee und Rottach als direkte Nachbarn.

Alexandra Korimorth

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielbank-Streit ohne Ende: Neuer Mediationstermin
Es geht um das Geld aus der Spielbank: Unter Vorsitz einer Güterichterin verhandelten die Tal-Bürgermeister am Mittwoch, wer welchen Anteil bekommen soll. Noch ohne …
Spielbank-Streit ohne Ende: Neuer Mediationstermin
Rottach-Egern stoppt ausufernde Bebauung
Rottach-Egern will der derzeitigen Bauwut nicht länger hinterher hecheln, sondern gibt jetzt selbst den Ton an. Für weitere Gebiete wurde die Aufstellung von …
Rottach-Egern stoppt ausufernde Bebauung
Ein zweiter Sommer für Leda & Schwan
Mit der Strandbar Leda & Schwan haben Katharina Reisberger, Maximilian Rampf und Dominikus Eham 2016 einen Volltreffer gelandet. Jetzt ist entschieden: In diesem Sommer …
Ein zweiter Sommer für Leda & Schwan
Wieder ein moderner Stall mehr in Gmund
Gmund - Ein Roboter, der füttert und melkt. Kühe, die nicht mehr auf der Wiese, sondern im Stall herumlaufen. Das ist moderne Landwirtschaft heute. Die Zahl der Ställe …
Wieder ein moderner Stall mehr in Gmund

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare