+
Edle Spende: Ein Ohrensessel zum Entspannen für die Kreuther Bücherei.

Eine Leserin spendet überraschend

Bücherei wünscht sich Ohrensessel - und bekommt ihn

Kreuth - Ohrensessel gesucht? Kein Problem. Die Kreuther Bücherei-Chefin erwähnte ihren Wunsch beiläufig in unserer Zeitung - eine Wiesseerin hörte zu.

Ein Ohrensessel –dieser Wunsch war nach der Renovierung der Kreuther Bücherei noch offen geblieben. Aber nicht lange: Als eine Wiesseerin davon in unserer Zeitung las, stiftete sie spontan das ersehnte Möbelstück. Der Bauhof holte den Sessel ab, zur Freude von Gabriele Strobl, die die Bücherei betreut: „Er steht schon wunderbar passend in unseren Räumen.“

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
16 Partner, eine Marke: Unter dem Dach „Genießerland Tegernsee“ haben sich Gastronomen und Erzeuger zusammengetan. Was es mit dem Projekt auf sich hat, erklärt Stefanie …
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Ein Selbstläufer ist das Gmunder Volksfest längst nicht mehr. Schon öfter stand die Veranstaltung auf der Kippe – doch nun ist klar: Auch 2017 wird es das Volksfest …
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Die Faschingsferien sind da. Die Schüler haben frei, viele andere auch. Und was macht der Schnee? Ist Skifahren und Langlaufen noch möglich im Landkreis? Wir haben eine …
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Einbruch am helllichten Tag
Am Leeberg in Tegernsee haben sich Einbrecher herumgetrieben: Am Mittwoch schlugen Unbekannte bei einer 75-Jährigen zu – am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch am helllichten Tag

Kommentare