+
Edle Spende: Ein Ohrensessel zum Entspannen für die Kreuther Bücherei.

Eine Leserin spendet überraschend

Bücherei wünscht sich Ohrensessel - und bekommt ihn

Kreuth - Ohrensessel gesucht? Kein Problem. Die Kreuther Bücherei-Chefin erwähnte ihren Wunsch beiläufig in unserer Zeitung - eine Wiesseerin hörte zu.

Ein Ohrensessel –dieser Wunsch war nach der Renovierung der Kreuther Bücherei noch offen geblieben. Aber nicht lange: Als eine Wiesseerin davon in unserer Zeitung las, stiftete sie spontan das ersehnte Möbelstück. Der Bauhof holte den Sessel ab, zur Freude von Gabriele Strobl, die die Bücherei betreut: „Er steht schon wunderbar passend in unseren Räumen.“

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Plätzchen backen mit Kind – das ist schon ein Kapitel für sich. Unsere Redakteurin Gabi Werner erklärt, wie das richtig gut funktioniert und auch noch Spaß macht - mit …
Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Vor einem Jahr wurde „Der Tegernsee Preisfinder“ im Rahmen des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet. Aber wie hat sich das Programm bewährt? Wir haben bei Petra …
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen

Kommentare