+
Foto von rechts: TTT-Praktikantin Christina Spiegel; Ulrich und Elfriede Ackermann aus Kierspe (50 Aufenthalte); Ulla Kalmann (10 x) mit Ehemann Matthias Ackermann (30 x), beide aus Kierspe. Stefan Rachel von der TTT; Vermieter Rainer und Andrea Bierschneider (Gästehaus Eck-Handlhof Kreuth) mit ihren Kindern Maria und Maxi, deren Gäste Nadina und Frank Boczek aus Lüdenscheid (40 x) sowie deren Kinder Hanna und Paula samt Hunden Max und Rudi.

Gästeehrung

Dauer-Urlauber im Tal geehrt

Zufriedene Gäste sind die beste Werbung! Das bestätigte sich wieder einmal bei der jüngsten TTT-Gästeehrung in der Naturkäserei Kreuth, wo zwei Urlauber-Familien mit langer Geschichte im Vordergrund standen:

Kreuth - „Wir haben 1965 schon unsere Hochzeitsreise am Tegernsee verbracht“, berichteten Elfriede und Ulrich Ackermann aus Kierspe. Nun wurde das Paar für 50 Aufenthalte mit Urkunden und Geschenken geehrt. Seit 27 Jahren beziehen die treuen Urlauber ihr Quartier im Gästehaus Zibert, Rottach-Egern. „Die zentrale Lage des Hauses und der persönliche Service der Vermieter lassen uns immer wieder zurückkommen“, so die Ackermann’s, die jeweils 14 Tage am Stück buchen. Während das Ehepaar in früheren Jahren viele Wanderungen unternahm, steht heute das Radln mit dem E-Bike im Mittelpunkt. Auch Ausflüge mit dem kostenfreien RVO-Bus werden gerne genutzt. „Ich war bereits als Achtjähriger erstmals am Tegernsee“, berichtete Sohn Matthias Ackermann, der nun für 30 Aufenthalte geehrt wurde. Mit Ehefrau Ulla Kalmann

war Matthias Ackermann zuvor eine Woche am Gardasee und feiert nun während des 10-tägigen Aufenthalts am Tegernsee mit der Familie seinen 48. Geburtstag. „Jeden Tag radeln wir um den Tegernsee, mit Pause im Bräuhstüberl “, bekannte Ulla Kalmann augenzwinkernd. Sie erhielt eine Urkunde für bisher 10 Aufenthalte. Die gesamte Familie liebt am Tegernsee die Verbindung Landschaft, See und nette Leute , wobei Elektroboot-Fahrten aber auch das Freibad in Rottach-Egern während des Urlaubs oftmals genutzt werden.

Erstmals verbrachten Nadine und Frank Boczek aus Lüdenscheid 1999 gemeinsam ihren Urlaub am Tegernsee. „Davor machte ich mit meinen Eltern auf dem Weg zum Skilaufen in Südtirol oftmals Station im Tegernseer Bräustüberl“, erzählte Nadine Boczek. Das seinerzeitige

Trainingslager des FC Bayern München in Rottach-Egern zog Frank Boczek in die hiesige Region. Seit Geburt der 14-jährigen Tochter Hanna und der 9-jährigen Paula macht Familie Boczek Urlaub im Gästehaus Eck-Handlhof in Kreuth bei der Familie Bierschneider, die für ihre Kinder- und Hunde-Freundlichkeit bekannt ist. So fühlen sich auch die beiden Hunde der Familie Boczek, Max und Rudi, in Kreuth sehr wohl. „Wir kommen rund 3 - 4 x im Jahr, zwischen drei Wochen und 8 - 10 Tagen“, berichtet Familienvater Frank Boczek - trotz der Anfahrt von stolzen 640 Kilometern! „Ich stelle mir jeden Abend den Wecker, weil ich ab 5 Uhr in der Früh im Kuhstall helfen darf“, schwärmte die 14-jährige Tochter Hanna mit leuchtenden Augen von ihrem ganz besonderen Urlaubserlebnis auf dem Lande. Nach einem ausgibiegen Frühstück stehen dann Wanderungen oder Ausflüge mit der Familie auf dem Programm, aber auch der Besuch im Kreuther Freibad.

Mit herzlichen Worten bedankte sich Stefan Rachel von der TTT für die Treue der Familie Boczek und überreichte entsprechende Geschenke.

iv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Zwei Schwerverletzte bei Karambolage 
Schwerer Unfall auf der Kreuzung bei Kaltenbrunn: Zwei Frauen, 67 und 73 Jahre alt, wurden schwer verletzt, die Feuerwehr Gmund musste ausrücken.
Zwei Schwerverletzte bei Karambolage 
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Wohnmobile in Gmund – ein Dauerthema. Jetzt hat der Gemeinderat schon wieder einen neuen Beschluss gefasst. Zudem werden die Jahres- und Saisongebühren fürs Parken …
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten
Für seinen Plan, eine Brauerei in seiner Heimat Waakirchen zu bauen, hat Markus Hoppe viel Rückenwind. Aber nicht nur. Ein Nachbar will Änderungen und hat einen …
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten

Kommentare