+
Peter Rie (2.v.r.) ehrte Helga Jackel aus Köln für 75 Aufenthalte sowie Irmgard und Werner Rößler aus Nentershausen/Hessen für 20 Urlaube.

Das muss ein Rekord sein:

Diese Urlauberin kommt schon zum 75. Mal an den Tegernsee

Das könnte fast ein Rekord sein: Helga Jackel aus Köln verbringt grade ihren sage und schreibe 75. Aufenthalt am Tegernsee. Und sie will natürlich wieder kommen.

Kreuth - Bei Kaiserwetter konnte Peter Rie von der TTT auf der Terrasse der Naturkäserei in Kreuth eine außergewöhnliche Ehrung vornehmen: sage und schreibe 75 Aufenthalte hat bereits Helga Jackel aus Köln in Bad Wiessee verbracht. „Ich kam erstmals 1958 nach Bad Wiessee, um meinen Bruder hierher zu bringen, der sich zur Ausbildung in der hiesigen Hotelfachschule eingeschrieben hatte“, erzählte Helga Jackel. 

Praktischerweise verband Jackel diese lange Anreise mit einem Urlaub im benachbarten Budererhof, blieb viele Jahre dort als Stammgast, und wechselte dann zum gegenüber liegenden Schustermannhof in Abwinkl. „Ich liebe diese dörfliche Atmosphäre, die satten Wiesen und den herrlichen Blick von meinem Zimemr auf den Tegernsee“, schwärmte der wanderfreudige Gast, der zumeist rund 12 Tage verbleibt. Dabei nutzt Helga Jackel die Nähe des Schustermannhofs zum Medical-Park St. Hubertus, um dort medizinische Anwendungen zu nehmen.

„Wir besuchten einen Cousin, der in den 80-er Jahren Rottach-Egern Urlaub machte, und suchten uns dabei selber ein Quartier in Kreuth“, berichteten Irmgard und Werner Rößler aus Nentershausen/Hessen. Daraus wurden bisher 20 Urlaube im Fleischhackerhof Öttl in Kreuth-Scharling. Bei den freundlichen Vermietern fühlt sich das Urlauberpaar rundherum wohl und genießt den rund zehntägigen Aufenthalt bei vielen Wanderungen. „Gerne fahren wir aber auch von Bad Wiessee aus mit den Grieblinger-Booten auf dem Tegernsee“, berichtete das Paar. „Herr Grieblinger hat mir dabei mit seiner ruhigen Art meine Angst vor dem Wasser genommen, worüber ich sehr glücklich bin“, bekannte Irmgard Rößler.

iv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was Regina Mayer in einer indischen Garküche erlebte
Dietramszell - Was für ein Abenteuer: Auf Einladung des Bayerischen Rundfunk haben Regina Mayer, Seniorchefin vom Huber in Linden, und Mitarbeiterin Franziska Obermüller …
Was Regina Mayer in einer indischen Garküche erlebte
“Blick auf Beton statt Natur“: Nachbarn kritisieren Westerhof-Neubau-Pläne
Besitzer Andreas Greither will sein Hotel Westerhof hoch über der Stadt Tegernsee abreißen und größer neu errichten. Die Anwohner kritisieren viel. Die Stadt hat nun …
“Blick auf Beton statt Natur“: Nachbarn kritisieren Westerhof-Neubau-Pläne
Die Landwirtschaft-Revoluzzer vom Tegernsee - zwei Bauern, die die Welt retten wollen
Die Landwirtschaft funktioniert nicht mehr: Sinkende Milchpreise, teuer subventionierte Massenproduktion, Spritzmittel, die töten. Am Tegernsee leben zwei Landwirte, die …
Die Landwirtschaft-Revoluzzer vom Tegernsee - zwei Bauern, die die Welt retten wollen
Suche nach neuem BOB-Geschäftsführer läuft - bisher ohne Ergebnis
Die Frage, wer Bernd Rosenbusch als Geschäftsführer bei der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) folgt, ist weiter offen. Die Suche läuft, teilt der Mutterkonzern Transdev in …
Suche nach neuem BOB-Geschäftsführer läuft - bisher ohne Ergebnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.