+
Geehrt: Ehepaar Barbara und Peter Becker mit TTT-Projektmanager Michael Götz (l.).

Gästeehrung 2016

Angefangen hatte alles mit einer Kur in Abwinkl

Kreuth - Sie haben schon ihren 30. Urlaub am Tegernsee hinter sich - und kommen immer noch mehrmals im Jahr ins Tal. Die TTT ehrte jüngst das Ehepaar Becker aus Hamm in Westfalen.

„Mit einer Kur 1985 im Hotel Sonnenfeld in Abwinkl fing alles an“, berichtete Barbara Becker über ihre ersten Erfahrungen eines Aufenthaltes am Tegernsee. "Es folgte dann später noch eine ambulante Badekur im Jod-Schwefelbad“, ergänzte Ehemann Peter Becker. Beide wurden jüngst von Michael Götz von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH für mehr als 30 Aufenthalte im Tal bei einer Brotzeit in der Naturkäserei Kreuth geehrt. 

Überreicht wurden zudem die entsprechenden Urkunden ebenso wie Blumen und ein besonderes Brotzeitbrettl mit Stammgast-Tasse für den Frühstückstisch daheim in Hamm/Westfalen. Die 786 Kilometer lange Anfahrt nimmt das Ehepaar gerne zwei- bis drei Mal pro Jahr in Kauf, um die den See mit seiner bayerischer Lebensart zu genießen. "Seit zehn Jahren bleiben wir zumeist zwei Woche, machen aber eine Übernachtungspause im Altmühlthal, um Autostress zu vermeiden". 

Die große Wohnung im Haus „Anna-Rosa“ an der Wiesseer Hagngasse ist das erklärte Liebslingsziel der Urlauber. „Der Blick auf Bergwelt und See fasziniert uns immer wieder“, sind sich die Becker’s einig. Auch, dass man vom Haus der Vermieter direkt zu Spaziergängen und Wanderungen starten kann, weitab vom Autolärm, sei etwas Besonderes. 

„Bei der Familie Stickl fühlen wir uns rundherum wohl. Wir wissen schon von daheim aus, dass wir keinerlei Enttäuschungen erleben werden, denn alles ist liebevoll hergerichtet“, sind sich die Eheleute einig. Derzeit liebt das Paar das Schwimmen im Tegernsee und Saunabesuche in der Tegernseer Seesauna.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Ein Selbstläufer ist das Gmunder Volksfest längst nicht mehr. Schon öfter stand die Veranstaltung auf der Kippe – doch nun ist klar: Auch 2017 wird es das Volksfest …
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Die Faschingsferien sind da. Die Schüler haben frei, viele andere auch. Und was macht der Schnee? Ist Skifahren und Langlaufen noch möglich im Landkreis? Wir haben eine …
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Einbruch am helllichten Tag
Am Leeberg in Tegernsee haben sich Einbrecher herumgetrieben: Am Mittwoch schlugen Unbekannte bei einer 75-Jährigen zu – am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch am helllichten Tag
Der Buzi-Maler
Emil Kneiß ist heute fast vergessen. Nur am Tegernsee nicht: Dort ist er der „Buzi-Maler“.
Der Buzi-Maler

Kommentare