+
Eine Bratwurstsemmel, Herr Präsident: Uli Hoeneß bedient einen hungrigen Fan.

Prominenter Griller

Hoeneß sorgt für lange Schlangen bei Aldi

  • schließen

Die Bratwürstel wurden fast zur Nebensache, als Uli Hoeneß am neuen Aldi in Weißach grillte. Die Fans wollten Autogramme und Fotos. Das BRK freut sich auf eine wohl üppige Spende.

Den Präsidenten des FC Bayern München einmal in Schürze am Grill zu erleben, das wollten sich die Fans nicht entgehen lassen. In großer Zahl nutzten sie die Gelegenheit bei der Neueröffnung der umgebauten Aldi-Filiale Am Samstagvormittag in Weißach. Zum Würstel umdrehen kam Hoeneß eher selten. Dafür erfüllte er eineinhalb Stunden lang geduldig die Autogramm- und Foto-Wünsche der Bayern-Anhänger. Auch für einen Rundgang durch die Regalreihen des Discounters nahm sich der 65-Jährige Zeit.

Ziel der Aktion war es jedoch, Spenden für den Wiederaufbau des bei einem Brand zerstörten BRK-Rettungszentrums in Bad Wiessee zu sammeln (wir berichteten). Hoeneß spendete die Würstel, die in der Semmel für einen Euro verkauft wurden. Aldi versprach, den erzielten Erlös zu verdoppeln.

Heiß begehrt waren Bratwürstel und Autogramme des FC-Bayern-Spitzenmanns.

Wie viel Bratwurstsemmeln über die Theke wanderten, steht noch nicht fest. „Wir haben noch keine Aufstellung“, sagt der ehemalige Wiesseer BRK-Bereitschaftsleiter Willi Dörder, der in Vertretung seines Sohnes und Nachfolgers Benedikt vor Ort war. Die Aktion sei aber sehr gut besucht gewesen. Der Parkplatz sei voll gewesen, und eine zehn bis 15 Meter lange Schlange habe sich vor dem Verkaufsstand gebildet, berichtet Dörder. Der Andrang habe Hoeneß nichts ausgemacht, im Gegenteil: „Er hatte sichtlich Freude dabei“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lanserhof zum dritten Mal in Folge „Best Medical Spa“
Der Lanserhof ist weit über den Tegernsee hinaus bekannt und hat den Hattrick geschafft: Zum dritten Mal in Folge ist das Luxus-Ressort unter den Gewinnern des „World …
Lanserhof zum dritten Mal in Folge „Best Medical Spa“
Ohne Schutzausrüstung: Snowboarder nach Sturz schwer verletzt
Er war gestürzt und bewusstlos liegen geblieben - für einen 17-jährigen Snowboarder nahm der Pistentag auf der Sutten ein unschönes Ende. Auch, weil er keine …
Ohne Schutzausrüstung: Snowboarder nach Sturz schwer verletzt
Adventszauber: Das befürchtete Chaos ist ausgeblieben
Das befürchtete Chaos beim Adventszauber am Tegernsee ist am Wochenende ausgeblieben. Der Besucheransturm war offenbar nicht größer als beim Auftakt. Der Verkauf der …
Adventszauber: Das befürchtete Chaos ist ausgeblieben
Biolink: Grundstückspoker beginnt von vorn
Für ihre Erweiterung hatte sich die Waakirchner Firma Biolink ein Grundstück in Bad Tölz gesichert. Doch dann wurde das Unternehmen an Saint-Gobain verkauft – ohne …
Biolink: Grundstückspoker beginnt von vorn

Kommentare