1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee
  4. Kreuth

Vom Staat: Tegernseer Hotelier bekommt halbe Million für seinen Luxus-Spa

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gabi Werner

Kommentare

Bei der großeen Spa-Eröffnung: Gut gelaunter Gastgeber Korbinian Kohler.
Bei der großeen Spa-Eröffnung: Gut gelaunter Gastgeber Korbinian Kohler. © Andreas Leder

Die Wirtschaftsministerin persönlich wird Korbinian Kohler den Bescheid überreichen: Der Hotelier am Tegernsee bekommt satte 500.000 Euro Fördergeld für seinen Mizu Onsen Spa.

Weissach - Der neu geschaffene Spa-Bereich im Hotel Bachmair-Weissach ist dem Freistaat eine satte Förderung wert. Mit knapp 500.000 Euro aus dem Sonderprogramm PremiumOffensive Tourismus unterstützt die Regierung die Investition von Hotel-Eigentümer Korbinian Kohler. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner wird den Förderbescheid heute, Freitag, überreichen.

Insgesamt knapp sieben Millionen Euro hat Kohler in seinen japanisch inspirierten Mizu Onsen Spa investiert. Im Juli dieses Jahres hat er den Wellness-Tempel offiziell eröffnet:

In einer Pressemitteilung zur Förderung bezeichnete das Bayerische Wirtschaftsministerium den Spa gestern als „einzigartig“. Die Investition erfülle damit die Anforderungen des Förderprogramms, das zum 1. Januar 2017 gestartet wurde. „Das innovative Konzept bereichert die regionale Wellnesslandschaft und wird für zusätzliche Besucher sorgen. Das stärkt das Unternehmen sowie die gesamte Wirtschaft im Ort“, erklärt Aigner.

Mit der PremiumOffensive Tourismus soll laut Wirtschaftsministerium ein „tourismuspolitischer Innovationsschub“ ausgelöst werden. In den Genuss einer Förderung kommen in erster Linie „Ankervorhaben mit Signalwirkung im gehobenen und hochwertigen Bereich“.

Die Fördersumme kann Kohler für seinen großen Plan sicher gebrauchen. Der Hotelier war in den vergangenen Wochen auf Einkaufstour im ganzen Tal unterwegs und muss nun eine Reihe von neuen Hotel- und Gastro-Objekten sanieren und bespielen.

Vor der Übergabe des Förderbescheids hält Ministerin Aigner beim Wintersportkongress im Seeforum in Rottach-Egern ein Grußwort. Die Tagung hatte am Mittwochabend begonnen.

gab

Auch interessant

Kommentare