UMWELTSCHULE - Bergsteigerdorf Kreuth unterstützt Pilotprojekt der Outdoorschule Tegernsee

Kindern die Natur vertraut machen

  • Christina Jachert-Maier
    vonChristina Jachert-Maier
    schließen

Kreuth – Kühe erschrecken ist kein Spaß: Dies und noch viel mehr lernen Kinder in der Umweltschule. Es handelt sich um ein Pilotprojekt des Bergsteigerdorfs Kreuth.

Josef Bierschneider mit Albert Meier.
  • Die Umweltschule lehrt den Umgang mit der Natur
  • Das Bergsteigerdorf Kreuth unterstützt das Projekt
  • Die Outdoorschule Tegernsee hat das Programm erstellt

Kreuth - Wie begegnet man einer Kuh, was ist auf der Almwiese zu entdecken, wie lässt sich die Bergwelt genießen, ohne der Natur zu schaden? All das ist Thema in der „Umweltschule“, die in der letzten Ferienwoche startet. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das vom Bergsteigerdorf Kreuth finanziell gefördert wird. Ziel ist es, Kindern im Rahmen eines Ferienprogramms spielerisch und mit viel Freude die Natur vertraut zu machen und den rücksichtsvollen Umgang mit der Umwelt zu vermitteln.

Mitmachen können Mädchen und Buben im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Vom 31. August bis zum 4. September erwartet die Kinder ein Programm, das die neue Outdoorschule Tegernsee zusammengestellt hat.

Letztere ist ein Ableger der Skischule Tegernsee unter der Regie von Albert Meier. Sie bietet seit dem Frühjahr am Hirschberg Sommer-Aktivitäten an. Für die Verpflegung ist im Hirschbergstüberl gesorgt.

25 Prozent Rabatt für die ersten 20 Anmeldungen

Eine Umweltschule in den Ferien anzubieten, war die Idee des Arbeitskreises Bergsteigerdorf mit Bürgermeister Josef Bierschneider. Die einheimische Outdoorschule mit ihrem Netzwerk bot sich als Partner an. An fünf Tagen sind die Kinder jeweils von 9 bis 13 Uhr mit der Umweltschule unterwegs. Es geht um Landwirtschaft, Holz, Entspannung, Wald und Wasser. „Aber nicht hoch wissenschaftlich“, sagt Meier. Die Kinder sind mit ihren Begleitern unterwegs und erleben die Natur hautnah. 150 Euro kostet die Umweltschule pro Kind. Den Zuschuss, den die Gemeinde Kreuth stiftet, gibt die Umweltschule direkt an die Eltern weiter: Die ersten 20 Anmelder erhalten 25 Prozent Preisnachlass. Wer mit dabei sein will, schreibt eine E-Mail an info@outdoorschule-tegernsee.de

Rubriklistenbild: © Gemeinde Kreuth

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Wanderausflug: Mann bricht in den Tegernseer Alpen zusammen - Todesursache gibt Rätsel auf
Tödlicher Wanderausflug: Mann bricht in den Tegernseer Alpen zusammen - Todesursache gibt Rätsel auf
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Familiendrama wegen Nacktfotos endet mit Verurteilung vor Gericht
Familiendrama wegen Nacktfotos endet mit Verurteilung vor Gericht

Kommentare