+
Ein aktuelles Bild vom Einsatz in der Villa Bruneck in Kreuth.

Drei Personen gerettet

Tal-Feuerwehren im Großeinsatz: Brand in Altenheim in Kreuth am Tegernsee

  • schließen

Ein Brand ist in der Seniorenresidenz Villa Bruneck ausgebrochen. Eine Vielzahl von Rettungswagen und drei Feuerwehren waren vor Ort. Es gibt Verletzte.

Update, 10.33 Uhr: Das Feuer ist inzwischen gelöscht. Es war in einem Aufenthaltsraum für das Altenheim-Personal ausgebrochen. In dem Kellerraum gab es schnell eine starke Rauchentwicklung. Es befanden sich zum Brandausbruch noch Personen in dem Gebäude. Die Alarmierung erfolgte um 9.26 Uhr.

Die Feuerwehr Kreuth rückte gerade rechtzeitig an, betrat das Gebäude mit Atemschutzausrüstung und rettete drei Personen. Sie wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus Agatharied gebracht. 

Ein aktuelles Bild vom Einsatz in der Villa Bruneck in Kreuth.

Dann wurde der Brand gelöscht. Auch hier konnte die Feuerwehr Kreuth Schlimmeres verhindern. „Das ist ein altes Haus“, sagt Kommandant Thomas Wolf, „wären wir später alarmiert worden, wären wir noch bis abends dagestanden.“ 

Alle News und Geschichten aus dem Tegernseer Tal lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Großalarm am Morgen: Feuer in Altenheim in Kreuth

So aber konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Für das Tal sorgte der Einsatz trotzdem für viel Aufsehen. Eine Vielzahl an Rettungswagen und Notärzten rückten an. Auch die Feuerwehren Tegernsee und Rottach-Egern kamen zur Unterstützung. 

Diese Stärke an Rettungskräften ist allerdings nichts Ungewöhnliches. Bei der Alarmmeldung „Brand in Altenheim“ werden verständlicherweise alle Register gezogen.

Die Einsatzleitung lag bei Thomas Wolf. Ebenfalls vor Ort war Johann Schüller, Kreisbrandmeister der Inspektion Tegernsee.

Die Polizei Bad Wiessee und die Kripo Miesbach haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Erstmeldung, 9.44 Uhr

Kreuth - Ein Feuer ist am Morgen in der Seniorenresidenz Villa Bruneck in Kreuth ausgebrochen. Die Feuerwehr Kreuth ist vor Ort. Weitere Feuerwehren wurden nachalarmiert. Die Löscharbeiten laufen. 

Dem Vernehmen nach handelt es sich um einen Kellerbrand.

Über Verletzte gibt es noch keine Angaben. Aufgrund des Brandorts rückte aber ein Großaufgebot an Rettungskräften an.

Wir berichten weiter.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Europawahl im Landkreis Miesbach: Das Ergebnis für jede Gemeinde und die Reaktionen
Am Sonntag wählt auch der Landkreis Miesbach das neue Europaparlament. Hier gibt‘s die Gemeinde-Ergebnisse, Reaktionen und vorab alle Infos zur Wahl im News-Ticker.
Europawahl im Landkreis Miesbach: Das Ergebnis für jede Gemeinde und die Reaktionen
Das Wilhelmy will erweitern
Das Hotel Wilhelmy in Bad Wiessee will erweitern. Die Gemeinde hat nichts dagegen. Das sind die Pläne.
Das Wilhelmy will erweitern
Verein macht weiter Druck: „Nächstes Hochwasser kommt bestimmt!“
Hochwasser-Ereignisse geraten viel zu schnell in Vergessenheit, findet der Verein „Rettet den Tegernsee“. Um das zu verhindern, verschickt der Vorstand tausende Flyer an …
Verein macht weiter Druck: „Nächstes Hochwasser kommt bestimmt!“
Bürgermeister setzt Biolink Frist
Das Zittern in Sachen Biolink ist noch nicht vorbei. Waakirchens Bürgermeister Sepp Hartl hat eine Frist gesetzt: Bis Mitte Juni will er eine Entscheidung, ob das …
Bürgermeister setzt Biolink Frist

Kommentare