Versorgung verursacht Defizit

Gemeinde erhöht Wasserpreis auf 1,14 Euro

  • schließen

Kreuth - Elf Jahre lang ist der Wasserpreis stabil geblieben – jetzt müssen die Kreuther eine Gebührenerhöhung schlucken. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Preis von 99 Cent auf 1,14 Euro zu erhöhen.

Die Entscheidung, die Gebühr zu erhöhen, fiel einstimmig. Betroffen sind alle, die ihr Wasser über die gemeindliche Versorgung beziehen – das heißt, die Haushalte in den Ortsteilen Kreuth, Enterfels, Riedlern und in Teilen von Brunnbichl.

„Wir haben in den letzten Jahren einiges in die Wasserversorgung investiert“, erläuterte Bürgermeister Josef Bierschneider (CSU). Die laufenden Ausgaben würden nicht mehr – wie bei solchen Einrichtungen gefordert – durch die Gebühreneinnahmen gedeckt. „Wir haben daher eine Kalkulation durchführen lassen“, berichtete Bierschneider. Heraus kam eine kostenrechnende Gebühr von 1,14 Euro.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Es ist vollbracht: Nach gerade mal zehn Monaten Bauzeit wurde der Rottacher Bauhof eröffnet. Der neue Gebäudekomplex ist 2500 Quadratmeter groß.
Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag sturzbetrunken durch Gmund gezogen. Dabei schlug er bei mehreren Autos die Seitenscheiben ein und trat alle Außenspiegel ab.
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Die Schranke an der Zufahrt zur Trifthütte in Kreuth/Bayerwald wurde durch ein unbekanntes Auto angefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die den Zwischenfall beobachtet …
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf
Kreuth ist bald eine Gemeinde mit Siegel. Der Alpenverein verleiht dem Ort das Zertifikat „Bergsteigerdorf“. Die Ortsteile am Tegernsee-Ufer gehen allerdings leer aus.
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf

Kommentare