+
Die Stellplätze beim ehemaligen Café Waldbauer in Bayerwald werden künftig von der Gemeinde gepflegt und bewirtschaftet.

Nach Schließung des Café Waldbauer

Neuer Loipen- und Wanderparkplatz an der B307

  • schließen

Kreuth - In Kreuth-Bayerwald gibt es künftig einen neuen Wander- und Loipenparkplatz. Die Fläche beim ehemaligen Gasthaus Waldbauer an der B 307 wird künftig als solcher genutzt und bewirtschaftet.

Seit Ende 2012 erhebt Kreuth Gebühren auf den großen Wanderparkplätzen der Gemeinde. Jetzt kommt eine weitere Fläche hinzu. Der Parkplatz beim ehemaligen Gasthaus Waldbauer in Bayerwald dient künftig als Loipen- und Wanderparkplatz und wird von der Kommune gepflegt und bewirtschaftet.

Einen entsprechenden Vertrag habe die Gemeinde mit der Eigentümer-Familie Tischler geschlossen, teilte Bürgermeister Josef Bierschneider (CSU) jetzt im Gemeinderat mit. Der Hintergrund für die Vereinbarung ist ein wenig erfreulicher. Ende Oktober haben die langjährigen Wirtsleute Monika und Peter Tischler das Café Waldbauer endgültig dicht gemacht. Der Wirt und seine Frau konnten den Betrieb aus Alters- und gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiterführen – einen Nachfolger gab es nicht.

Für die Gemeinde sei die Schließung des beliebten Lokals sehr bedauerlich, sagt Bierschneider gegenüber der Tegernseer Zeitung. Allerdings habe er auch Verständnis für die Wirtsleute. Sie hätten beide ein gewisses Alter erreicht – „die Gesundheit geht vor“.

Weil aber der Parkplatz beim Waldbauern ohnehin vielfach von Sportlern genutzt wurde, macht ihn die Gemeinde jetzt auch offiziell zum Loipen- und Wanderparkplatz. Zwischen 20 und 25 Stellplätze, so schätzt Bierschneider, stehen hier zur Verfügung. „Wir werden die Fläche räumen und streuen“, kündigt der Bürgermeister an. Im Gegenzug müssen die Nutzer eine Gebühr entrichten, der Parkautomat wird demnächst aufgestellt. Der Gemeinderat war mit diesem Vorgehen einverstanden. Einhellig stimmte er dafür, die Fläche bei dem ehemaligen Gasthof in die Parkgebührenverordnung aufzunehmen.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbruzelt: Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Sie suchten nur einen sicheren Landeplatz - einem Turmfalken kostete das das Leben, ein anderer kämpft ums Überleben. Eigentlich dürfte so etwas gar nicht mehr passieren:
Verbruzelt: Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Dieser Kreuther Weg kommt wahnsinnig gut an
Eigentlich ist es ein ganz normaler Weg an einem Bach entlang, gut es ist die Weißach, aber abgesehen davon gibt‘s das doch oft im Tal, oder? Warum dieser Weg trotzdem …
Dieser Kreuther Weg kommt wahnsinnig gut an
Tag der Blasmusik mit neun Kapellen auf Gut Kaltenbrunn
Brotzeit, Bier und Blasmusik: Die drei großen Bs unter den bayerischen Traditionen vereint der Tag der Blasmusik. Am Sonntag, 3. September, füllen neun Kapellen den …
Tag der Blasmusik mit neun Kapellen auf Gut Kaltenbrunn
Unwettersommer: Was das für die Fest-Veranstalter bedeutet
Alle drei Seefeste und mehrere Waldfeste im Tegernseer Tal mussten wetterbedingt verschoben werden. Für die Veranstalter bedeutet das einen Monster-Aufwand.
Unwettersommer: Was das für die Fest-Veranstalter bedeutet

Kommentare