Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
+
Die Sanierung eines Hauses in Bayerwald gefällt dem Gemeinderat gar nicht.

Gemeinderat ärgert sich

Wie eine Ranch: Dieses Haus kommt gar nicht gut an

  • schließen

Kreuth - Die Sanierung eines Hauses in Bayerwald sorgte jetzt für Ärger im Gemeinderat. Das Gebäude ähnelt mehr einer amerikanischen Ranch als einem oberbayerischen Anwesen.

Ein Ärgernis ist für den Kreuther Gemeinderat seit August 2014 die Sanierung eines Hauses in Bayerwald. Der Bau ist seit November 2014 eingestellt. Zwar konnte der Hausbesitzer nachweisen, dass sich im Zuge der Arbeiten zur Instandsetzung und Verschönerung seines Anwesens nichts an der Wandhöhe geändert hat, aber allein schon die Farbgestaltung entspricht nicht der Ortssatzung. Ebenso wenig das Pultdach beim Carport und das Einfahrtsportal, das weit höher als die vorgegebenen 1,20 Meter ist.

Optisch erinnert das Anwesen an eine amerikanische Ranch. Einzig mit dem Neigungswinkel des Satteldachs am Anbau, der die Kellertreppe im Norden des Hauses überspannt, könnte sich der Gemeinderat arrangieren. Der ist zwar mit seinen 26 Grad ebenfalls ortsunüblich, aber da erteilten die Gemeinderäte kompromissbereit eine Abweichung von der Ortssatzung. Alles andere, so der einstimmige Beschluss, muss zurückgebaut werden. „Die sollen das so errichten wie es sich gehört bei uns“, stellte Bürgermeister Josef Bierschneider klar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgt für Hochwasser: Land unter am Tegernsee-Ufer
Der Starkregen der vergangenen Tage hat den Pegelstand des Tegernsees ordentlich anschwellen lassen. Die Uferbereiche sind zum Teil überschwemmt.
Starkregen sorgt für Hochwasser: Land unter am Tegernsee-Ufer
So schmerzlich ist der Abschied für Stefan Ambrosi
Er war der erste Rektor der noch jungen Realschule Tegernseer Tal – nun verlässt Stefan Ambrosi (56) sein Baby und wechselt an die Realschule in Ismaning. Ein Schritt, …
So schmerzlich ist der Abschied für Stefan Ambrosi
Rottacherin: „Unser schönes Tal vermüllt“
Es muss endlich was geschehen, fordert Heidrun Voigt aus Rottach-Egern. Die Zahnärztin beklagt die zunehmende Vermüllung des Tegernseer Tals – und steht damit nicht …
Rottacherin: „Unser schönes Tal vermüllt“
Gästeehrung: 81 Jahre, Dauergast - und voller Energie
Das Herbert Hahn aus Bad Kreuznach seinen 80. schon hinter sich hat, merkt man ihm nicht an. Im Gegenteil: Mindestens zwei Wochen im Jahr geniest er das Tal und den See.
Gästeehrung: 81 Jahre, Dauergast - und voller Energie

Kommentare