+
Aus dieser Villa in Kreuth wurden systematisch Wertgegenstände gestohlen. Mittlerweile sitzen vier Tatverdächtige in U-Haft.

Ermittlungen der Polizei dauern an

Raub aus Villa: Weiteren Verdächtigen festgenommen

  • schließen

Kreuth - Drei Verdächtige hatte die Polizei nach dem schweren Raub aus einer Villa in Kreuth festgenommen. Mittlerweile sitzt noch ein vierter Mann in Untersuchungshaft. 

Der Fall hatte Mitte April für Aufsehen gesorgt: Während eine alte Dame (95) in einem Seniorenheim im Tegernseer Tal betreut wurde, räumte der Hausmeister gemeinsam mit einem Ehepaar, das sich um die Frau gekümmert hatte, deren Villa in Kreuth aus. Wie sich jetzt herausstellte, handelte das Trio nicht allein: Die Polizei hat mittlerweile einen vierten Tatverdächtigen, einen 66-jährigen Mann aus dem Landkreis Miesbach, festgenommen.

Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd steht auch er im Verdacht des Bandendiebstahls. Der 66-Jährige sitzt ebenso wie seine drei mutmaßlichen Mittäter in Untersuchungshaft.

Wie die Tegernseer Zeitung berichtete, wurden aus dem Haus der 95-Jährigen, ehemals Besitzerin eines Antiquitäten-Geschäfts in Rottach-Egern, Möbelstücke und Wertgegenstände in Millionenhöhe entwendet. Die genaue Beutesumme lasse sich immer noch nicht beziffern, teilte der Polizeisprecher mit. Die Begutachtung sei sehr aufwendig.

Auch die Ermittlungen zu den Todesumständen der alten Dame, die am 22. März im Krankenhaus Agatharied starb, dauern an. „Die Ergebnisse der Rechtsmedizin stehen noch aus“, so die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Kreutherin war exhumiert worden, um eine Obduktion durchführen zu können.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reinhold Messner gewinnt mit Regiedebüt
Mit einem stillen Beitrag ohne Pathos und Heldentum hat sich Bergsteiger-Legende Reinhold Messner den Hauptpreis des Tegernseer Bergfilmfestivals gesichert: „Still Alive …
Reinhold Messner gewinnt mit Regiedebüt
Hoher Schaden auf Edeka-Parkplatz
Tegernsee - Wie die Polizei meldet, hatte eine 50-jährige Kreutherin am Samstagabend ihren Nissan Quasqai auf dem Parkplatz des Edeka in Tegernsee abgestellt. In der …
Hoher Schaden auf Edeka-Parkplatz
Handwerker-Fahrzeug gerammt
Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Unfallfahrer. Er hat in Kreuth den Wagen eines Haushamers beschädigt.
Handwerker-Fahrzeug gerammt
Über 1,9 Millionen Euro Überschuss in Tegernsee
Tegernsee hat 2016 einen satten Überschuss erzielt: knapp zwei Millionen Euro. Im Stadtrat erklärte Kämmerer Jürgen Mienert, wie es dazu kam.
Über 1,9 Millionen Euro Überschuss in Tegernsee

Kommentare