+
Kämpft vor Gericht um seine Sonnenkollektoren: der Kreuther Franz Grausam.

Vor dem Verwaltungsgericht

Kreuther kämpft um Sonnenkollektoren

  • schließen

Kreuth - Seit über sieben Jahren kämpft der Kreuther Franz Grausam um Sonnenkollektoren auf dem Dach seines Hauses. Jetzt sogar gerichtlich.

Franz Grausam hat keine normalen Sonnenkollektoren auf dem Dach seines Hauses. Er hat sie aufständern lassen, heißt: Die Paneele liegen nicht mehr flach auf dem recht flachen Dach, sondern stehen in einem steileren Winkel davon ab, damit sie das ganze Jahr über möglichst lange Sonne abbekommen.

Der Gemeinde Kreuth gefällt dies ganz und gar nicht. Im ganzen Tegernseer Tal sind aufgeständerte Anlagen aus gestalterischen Gründen verboten. „Wenn das erlaubt werden würde“, sagt Kreuths Bürgermeister Josef Bierschneider (CSU), „würde sich unsere gesamte Dachlandschaft verändern.“ Für einen Tourismusort sei das nicht gut. Das Landratsamt Miesbach gab der Gemeinde Recht. Aber so schnell gibt sich Grausam nicht geschlagen. Bereits der Petitionsausschuss des Bayerischen Landtags hat sich mit seinem Fall auseinandergesetzt. Beim Bundesumweltministerium war er auch schon.

Jetzt geht Grausam den letzten möglichen Schritt. Er klagt gegen die Beseitigungsanordnung, auch weil er überzeugt ist, dass das Bundesrecht den Gestaltungssatzungen der Gemeinden widerspricht. Am Mittwoch, 13. Januar, findet nun die Verhandlung im Münchner Verwaltungsgericht statt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die Hilfsbereitschaft nach der verheerenden Brandkatastrophe am Rettungszentrum in Bad Wiessee ist groß. 15.000 Euro an Spenden sind bisher zusammengekommen. Trotzdem …
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Tiefgaragen, die Bebauung des Leebergs, der Krater in der Lindenstraße: Der Ingenieur Rasso Bumiller (47) ist Bodengutachter und spricht im Interview über brisante …
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Perronstraße: Sanatoriums-Projekt kommt voran
Das einstige Erholungsheim der Unicredit an der Perronstraße wird derzeit abgerissen. An seiner Stelle sollen ein Sanatorium und eine Klinik entstehen. Das Vorhaben …
Perronstraße: Sanatoriums-Projekt kommt voran

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare