+
Tatort: Aus dieser Villa in Kreuth wurden im Frühjahr Kunstgegenstände im Wert von Millionen Euro getragen.

Wann wird ein Mordfall aus dem Raub?

Kreuther Millionenraub: Inzwischen 13 Tatverdächtige

  • schließen

Kreuth - Neue Erkenntnisse bei dem spektakulären Fall um den ominösen Tod einer reichen Kreuther Witwe - und den Millionenraub aus ihrem Haus: Offenbar gab es noch mehr Täter.

Lange war es ruhig um die Ermittlungen nach dem mysteriösen Tod der Kreuther Witwe, die im Alter von 95-Jahren im am 22. März diesen Jahres starb. Kurz vor ihrem Tod räumten laut Polizei ihre Pflegerin und ihr Hausmeister zusammen mit einem dritten Tatverdächtigen die Villa der Witwe komplett aus. Ihre Beute: Kunstschätze in Millionenhöhe. Auch der Ehemann der Pflegerin wurde verdächtigt. 

Nachbarn beobachteten die Aktion. Die Kripo schaltete sich ein und exhumierte auch die Leiche der Kreutherin. Im weiteren Ermittlungsverlauf wurde ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen. Dieser, ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Miesbach, sowie Hausmeister und Pflegerin sitzen auch nach wie vor in Untersuchungshaft. Der Ehemann der Pflegerin wurde bereits Ende Juni wieder aus der Haft entlassen. 

Die Obduktion der Kreutherin nahm ebenfalls sehr viel Zeit in Anspruch. Die Untersuchungen sind auch noch nicht abgeschlossen. Ein toxikologisches Gutachten wurde in Auftrag gegeben. Doch dessen Ergebnisse stehen laut Andrea Grape, Sprecherin der Staatsanwaltschaft München II, nach wie vor aus.

Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft ihren Kreis der Verdächtigen nochmals erheblich erweitert. Insgesamt gibt es inzwischen 13 Beschuldigte. Es wird momentan in Richtung schwerer Bandendiebstahl ermittelt. Als Strafmaß ist dafür eine Spannweite von einem bis zehn Jahren Freiheitsstrafe vorgesehen. Bei Mord sähe die Sache freilich nochmal ganz anders aus. Grape: "Die Ermittlungen dauern an."

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Plätzchen backen mit Kind – das ist schon ein Kapitel für sich. Unsere Redakteurin Gabi Werner erklärt, wie das richtig gut funktioniert und auch noch Spaß macht - mit …
Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Vor einem Jahr wurde „Der Tegernsee Preisfinder“ im Rahmen des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet. Aber wie hat sich das Programm bewährt? Wir haben bei Petra …
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen

Kommentare