+
Vreni Bock als Maria (links) im Tatort „Freiland“.

Auch Kommissare waren begeistert

Kreuther Teenager war der Star im „Tatort“ - wie es Vreni nach der Premiere geht

  • schließen

Im Tatort vom Sonntag überragte eine blinde 14-Jährige manch etablierten Schauspieler: Vreni Bock aus Kreuth spielte in „Freiland“ groß auf. So geht es ihr nach der Premiere.

Kreuth

– Eine Gruppe Reichsbürger lebt nahe der bayerisch-tschechischen Grenze praktisch ungestört in einem Dorf, die Behörden haben resigniert. In dieser Ausgangslage spielte der Tatort „Freiland“ vom Sonntag. Das Besondere dabei: Unter den Reichsbürgern lebt auch eine blinde 14-Jährige, gespielt von Vreni Bock aus Kreuth. 

Vreni ist auch im echten Leben blind. Von Geburt an. Sie besucht die neunte Klasse des Adolf-Weber-Gymnasiums in München, ist eine ganz normale Schülerin. Vreni fährt gern Ski, spielt Klarinette und mag es, shoppen zu gehen. Auch in der Leichtathletik war sie schon unterwegs. 

Vergangenen Sommer brachte Vrenis Begeisterung für neue Dinge sie schließlich zum Fernsehen. Bei einer Osterfreizeit in Marburg probierte sie den Theaterworkshop aus, die Leiterin sagte ihr, dass der Münchner Tatort nach einer Schauspielerin für ein blindes Mädchen sucht. Vreni ging kurzerhand zum Casting – „einfach aus Spaß, es konnte ja nichts schlechtes passieren“, sagt sie – und wurde genommen. 

Lesen Sie mehr: So erlebte Vreni die Weihnachtszeit

Vor einem Jahr drehte sie acht Tage lang mit dem Tatort-Team, am Sonntag kam ihr Spielfilm-Debüt ins Fernsehen. „Ich war die Jüngste, aber alle waren unglaublich nett zu mir“, erzählt Vreni begeistert. „Das war eine ganz neue Erfahrung.“ Schauspielunterricht nahm sie dafür nicht. Zwei Stunden lang spielte sie mit der Casterin die Szenen vorher einmal durch. „Dann meinte sie, das passt so“, erinnert sich Vreni und lacht. 

Die Frau hatte recht. Vreni überzeugt gleich in Ihrer ersten Rolle, ihre Kollegen äußern sich im Kölner Express begeistert. „Die Zusammenarbeit war wunderbar, gefühlvoll, sensibel“, sagt Miroslav Nemec (63), der Kommissar Ivo Batic spielt. Kollege Udo Wachtveitl (59) schwärmt: „Vreni ist ein tolles Mädchen, offen, wach, intelligent.“ Wachtveitl erklärt auch Vrenis besonderen Trick: „Sie ordnet den verschiedenen Stimmen der Menschen Farben zu, obwohl sie doch nie welche gesehen hat. Das hat mich am meisten überrascht.“ 

Vreni lässt sich von dem Lob nicht verrückt machen. „Es war eine schöne Erfahrung, und wenn es sich ergibt, würde ich es auch mal wieder machen“, sagt sie. Aber dringend sei es ihr damit nicht. Die große Schauspielkarriere „muss nicht sein.“ Auch in der Schule machte sie wenig Aufhebens um ihren Auftritt. Rumgesprochen hat er sich trotzdem – und das freut Vreni dann doch. „Ich habe es nicht jedem erzählt. Aber wenn mich jemand darauf angesprochen hat, dann war das schon schön.“ 

Am Sonntagabend saß dann die ganze Familie Bock vor dem Fernseher und verfolgte Vrenis großen Auftritt. Die hatte den Tatort zwar schon vorab auf DVD bekommen, fand das Erlebnis aber dennoch toll. „Meine Eltern waren schon immer große Tatort-Fans.“

Darum ging es im Tatort: Vreni‘s Film-Mutter Lene (Anja Schneider, vorne) will in einer Gruppe Reichsbürger die Macht übernehmen. Dafür schmiedet sie große Pläne. Nach einem vermeintlichen Selbstmord werden die Kommissare Leitmayr und Batic auf das Dorf aufmerksam (Udo Wachtveitl, 2.v.l., und Miroslav Nemec, rechts). Vreni bekommt die entscheidenden Dokumente in die Hand, doch weil sie diese nicht selbst lesen kann, gibt sie sie an die Polizei weiter – und liefert damit die Beweise zur Lösung des Falls.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 19. Juni
Drei Partien stehen heute auf dem WM-Programm. Den Tipp dazu haben Yalcin Ay von Türkspor Hausham und Merkur-Redakteur Daniel Krehl.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 19. Juni
Wiesseer (21) mit Amphetamin erwischt - das ist seine Erklärung
Ein Wiesseer (21) wurde mit 0.37 Gramm Amphetamin in einem Münchner Club erwischt. Seine Erklärung brachte den Richter zumindest ins Grübeln - und er hatte einen Rat.
Wiesseer (21) mit Amphetamin erwischt - das ist seine Erklärung
Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Die Glaslstraße in Rottach-Egern bekommt einen neuen Belag. Dafür muss die Straße allerdings bald komplett gesperrt werden, sofern das Wetter passt.
Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Der neue Sternekoch am Tegernsee, Thomas Kellermann (47), soll vor allem für eins stehen: Heimat. Mit einer großen Party mit viel Prominenz wurde er nun in die Egerner …
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.