+
Hat leider die falsche Dachneigung: Bierfassl vor der gleichnamigen Kneipe in Weißach.

Es hat die falsche Dachneigung

Kurios: Bierfassl verstößt gegen Kreuther Gestaltungssatzung

  • schließen

Kreuth - Seitdem das Bierfassl draußen vor der gleichnamigen Kneipe in Kreuth-Weißach steht, hat das Kreuther Bauamt ein Problem: Die Dachneigung des Fasses stimmt nicht.

Das Bierfassl ist Markenzeichen des gleichnamigen Bistros in Kreuth. Einst war es am Eingang in den Gastraum platziert, nun steht es draußen im Bereich der Grillhütte. „Und es verstößt gegen unsere Satzung“, erklärt Bauamtsleiterin Stephanie Bayarri-Toledo. Die Form, die Dachneigung: nichts passt. Darum war das Mammut-Fass nun auch Thema im Bauausschuss des Gemeinderats. Der kam zu dem Schluss: Das Bierfassl ist das Markenzeichen des Bistros. Und darf deshalb an diesem Platz stehen bleiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Es ist vollbracht: Nach gerade mal zehn Monaten Bauzeit wurde der Rottacher Bauhof eröffnet. Der neue Gebäudekomplex ist 2500 Quadratmeter groß.
Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag sturzbetrunken durch Gmund gezogen. Dabei schlug er bei mehreren Autos die Seitenscheiben ein und trat alle Außenspiegel ab.
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Die Schranke an der Zufahrt zur Trifthütte in Kreuth/Bayerwald wurde durch ein unbekanntes Auto angefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die den Zwischenfall beobachtet …
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf
Kreuth ist bald eine Gemeinde mit Siegel. Der Alpenverein verleiht dem Ort das Zertifikat „Bergsteigerdorf“. Die Ortsteile am Tegernsee-Ufer gehen allerdings leer aus.
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf

Kommentare