1000 Euro Schaden - Polizei sucht Zeugen

Mit massiver Gewalt: Parkautomat aufgebrochen

Kreuth - Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag einen Parkscheinautomaten in Kreuth aufgebrochen. Die Polizei sucht Zeugen. Die Beute hielt sich allerdings in Grenzen.

Klar, manchmal treiben sie einen schon zur Weißglut, vor allem, wenn sie unser Wechselgeld behalten. Aber muss man einen Parkautomaten deshalb gleich aufbrechen? Die Polizei Bad Wiessee berichtet: 

Unbekannte Täter haben es in der Nacht vom 10.-11.08.2016 auf einen Parkscheinautomaten in Kreuth bei der Schwaigeralm abgesehen. Unter Verwendung massiver Gewalt hebelten sie den Teil des Automaten auf, worin sich der Geldbehälter befand. Nachdem sie auch diesen aufgehebelt hatten entwendeten sie die darin befindlichen Einnahmen.

Die erzielte Beute hielt sich im Verhältnis zum Aufwand, und zum verursachten Schaden (1000 Euro) in bescheidenen Grenzen.

Sollten Beobachtungen hierzu gemacht worden sein, bittet die Polizeiinspektion Bad Wiessee um sachdienliche unter der Tel.-Nr. 08022/98780.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See

Kommentare